Landgericht Itzehoe : Vermeintliche Geiselnahme: Prozess gegen Glückstädter eingestellt

23-112512774_23-115972502_1575303707.JPG von 02. Januar 2021, 18:00 Uhr

Einem 43-Jährigen wurde vorgeworfen, ein Erpresservideo angefertigt und Lösegeld gefordert zu haben.

Itzehoe | Am Landgericht Itzehoe ist das Verfahren gegen einen Glückstädter vorläufig eingestellt worden. Ihm war vorgeworfen worden, seinen Schwager der Freiheit beraubt oder ihn gar als Geisel genommen zu haben. Erpresservideo an die Familie Im August 2016 soll der 43-Jährige zunächst seinem Schwager aus Pakistan dabei geholfen haben, mit den Ausweispapieren e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen