zur Navigation springen

Buntes Programm: : Verkaufsoffener Sonntag und Bauernmarkt

vom
Aus der Redaktion der Wilsterschen Zeitung

Während auf dem Bauernmarkt in Wilster die viele Angebote und Attraktionen locken, öffnen die Geschäftsleute in der Innenstadt ihre Geschäfte und sorgen für manche Überraschung.

Kieken, klönen, bummeln – wie in jedem Jahr erwartet die Marschenstadt Wilster zum traditionellen Bauernmarkt und verkaufsoffenen Sonntag wieder viele Besucher. Am 1. September um 11 Uhr öffnet der Bauernmarkt auf dem Colosseumsplatz seine Pforten mit umfangreichen Angeboten und Attraktionen. Zahlreiche Marktstände bieten ihre Waren an. Es findet das alljährliche Verbandsringreiten statt, und auch die Alttraktorenfreunde bieten wieder eine Menge zum Sehen und Staunen an.

In den zahlreichen Geschäften der Stadt gibt es ab 12 Uhr im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags wieder viel Neues zu entdecken und zahlreiche Angebote zu nutzen. Dazu halten die Geschäftsleute auch Überraschungen bereit. Am Markt werden an Ständen sowohl Leckereien vom Grill, Crêpês, Süßwaren, Gewürze so wie getöpferte Dekoration aus eigener Herstellung angeboten. Eine Automeile in der Sonninstraße, Pflanzenpräsentation und E-Bike Probefahrten auf dem Baumplatz laden zu weiterem Bummel ein. Für das leibliche Wohl sorgen zudem die örtlichen Gastronomen.

Die St.-Bartholomäus-Kirche wird von 12 bis 17 Uhr zur Besichtigung geöffnet sein. Das Naturkundemuseum im Speicher des Alten Rathauses kann von 10 bis 17 Uhr besucht werden.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Aug.2013 | 18:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen