zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

24. September 2017 | 23:20 Uhr

Urkunden für 257 junge Sportler

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Viele Kinder hatten Lust auf Sport: 257 Jungen und Mädchen nahmen teil am Kinder- und Schülersportfest des Sport-Club Itzehoe an der Grundschule Edendorf. Laufen, Springen, Werfen standen auf dem Programm für die Jahrgänge 2003 bis 2012. Freiwillig konnten die Kinder am Lauf um die Tonkuhle und die Drei- bis Fünfjährigen am Bambini-Lauf in der Turnhalle teilnehmen.

Seit mehr als zehn Jahren organisiert Doris Westphal, Leiterin der SCI-Abteilung Kinderturnen, die Veranstaltung. „Die Kinder sind begeistert“, sagte sie. Unterstützt wurde sie von Freiwilligen aus der Leichtathletikabteilung.

Helene (3) versuchte sich beim Werfen. Sie war zum ersten Mal dabei, ihr Urteil fiel kurz und knapp aus: „Gut!“ Die zweite Teilnahme war es für den sechsjährigen Jan. „Ich habe schon geworfen, bin gelaufen und gesprungen“, auch den Lauf um die Tonkuhle hatte er mitgemacht – in 5 Minuten und 53 Sekunden. „Ich bin zufrieden mit mir“, sagte er. „Es macht richtig Spaß.“

Den hatte auch Doris Westphal, „es ist aber ein Gewusel hier“. Das Problem sei, dass sich viele erst am Tag der Veranstaltung anmeldeten und nicht während der Sportstunden. Der Großteil sei aus den Jahrgängen 2008 und 2009.

So auch Anas (7): „Beim Laufen war ich am besten.“ Taylan (7) ist schon seit langem im Kinderturnen bei Doris Westphal. „Weitspringen fand ich am besten“, sagte der Erstklässler. Auch den Lauf um die Tonkuhle absolvierte er und brauchte dafür 4:56 Minuten. Zum Abschluss überreichte das Team um Doris Westphal allen 133 Jungen und 124 Mädchen eine Urkunde, die drei Besten wurden auf ein Podest gehoben.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen