Hohenfelde : Unfall auf A23-Ausfahrt – Drei Verletzte

Der VW Polo wurde durch den Aufprall schwer beschädigt.
1 von 2
Der VW Polo wurde durch den Aufprall schwer beschädigt.

Der Fahrer eines Polo überfährt nach einer Autobahnausfahrt ein Stoppschild. Ein Transporter kann nicht mehr ausweichen und rammt den Polo.

shz.de von
04. September 2014, 14:26 Uhr

Hohenfelde | Am Donnerstagmittag hat der Fahrer eines mit vier Personen besetzten VW Polo einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Am Ende der Autobahnausfahrt der A23 bei Hohenfelde (Kreis Steinburg) übersah er ein Stoppschild. Ein aus Steinburg kommender Transporter konnte nicht mehr ausweichen und rammte den Polo. Der Fahrer des Polo wurde eingeklemmt und schwer verletzt. Zwei weitere Insassen wurden ebenfalls mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Der VW Polo ist ein Totalschaden, auch der Transporter wurde schwer beschädigt. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen. Die Auffahrt Hohenfelde war für die Zeit der Rettungsarbeiten gesperrt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert