Umzug in die Innenstadt

Startklar (v. r.): Die Orthopädie-Schuhmachermeister Nils Peters und Jochen Sauerländer mit Gaby Luther und Marion Themelt.
1 von 2
Startklar (v. r.): Die Orthopädie-Schuhmachermeister Nils Peters und Jochen Sauerländer mit Gaby Luther und Marion Themelt.

von
07. Mai 2015, 05:00 Uhr

Schuhmode und Orthopädie – fünf Jahre lang war Nils Peters damit am Hanseatenplatz vertreten und begeistert von der „tollen Atmosphäre“. Dennoch hat er seinen Laden in die Kirchenstraße verlegt und eröffnet heute: „Hier ist das Zentrum“, sagt der 51-Jährige. Im Klosterforst sei zu spüren gewesen, dass die Kunden das Geschäft sehr gut annehmen. Doch sie kamen vor allem gezielt, deshalb der Wechsel in die Innenstadt: „Man ist einfach präsenter“, sagt Peters.

Zudem biete der neue Laden mit 110 Quadratmetern Nutzfläche drei Mal so viel Platz, so dass auch die Werkstatt wachsen kann. Denn Peters hat nicht nur „schicke, bequeme Schuhe“ bekannter Marken im Angebot, vor allem widmet sich das Team um den Orthopädie-Schuhmachermeister speziellen Problemen rund ums Gehen. Dazu gehören Maß- ebenso wie Diabetikerschuhe. „Unsere absolute Spezialität sind die Einlagen“, sagt Peters. Hinzu kommen, insbesondere für Sportler, Bewegungsanalysen auf dem Laufband. Seine Zentrale hat das Unternehmen in Brunsbüttel, neben Itzehoe gibt es eine Filiale in Heide. Peters beschäftigt fast 30 Mitarbeiter – zwei davon werden stets in der Kirchenstraße präsent sein.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen