Übung der Polizei am Kernkraftwerk

vm23kkwdsc_4164
Foto:

shz.de von
22. März 2016, 10:18 Uhr

Es wirkte dramatisch, war aber nur eine Übung: Mit Blaulicht und Martinshorn rasten gestern Morgen aus allen Richtungen Streifenwagen zum Kernkraftwerk Brokdorf. Zahlreiche Beamte hatten auch auf dem Parkplatz der Eissporthalle Stellung bezogen. Vor Ort war die Lage dann recht entspannt. Der Einsatz war eine geplante Objektschutzübung, wie sie alljährlich gemeinsam mit dem Sicherheitspersonal der Anlage stattfindet. Getestet wurde, wie schnell und mit wie vielen Kräften die Polizei im Ernstfall vor Ort sein kann. Abgefragt wurde dabei auch die in den Fahrzeugen mitgebrachte Ausrüstung. Details hielt am Tor ein junger Schüler aus Hohenwestedt (links) fest, für den die Alarmübung zu den spannenden Teilen seines Praktikums bei den Ordnungshütern gehören dürfte.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen