Turner aus Glückstadt beim Alsterpokal erfolgreich

Dekoriertes Fortuna-Quintett (v.l.): Simon Senf, Senad Zwetkow, Michel Groth, Simon Boßlet und Lennard Pörschke.
Dekoriertes Fortuna-Quintett (v.l.): Simon Senf, Senad Zwetkow, Michel Groth, Simon Boßlet und Lennard Pörschke.

von
06. Juni 2018, 11:01 Uhr

Erstmals nahmen fünf junge Turner vom ETSV Fortuna Glückstadt am landesoffenen Alsterpokal teil. Hamburg war Veranstalter dieses Traditionswettkampfes und insgesamt 56 Turner aus Hamburg und Schleswig-Holstein gingen an den Start.

Bei diesem Wettkampf musste an sechs Geräten geturnt werden und das schlechteste Ergebnis wurde am Ende aus dem Gesamtresultat gestrichen. Von Anfang an schien es so, dass die Aktiven aus Schleswig-Holstein optisch den Hamburgern etwas voraus hatten. Haltung und Spannung sowie das Austurnen von einzelnen Elementen in der Übung überzeugte Zuschauer und Kampfrichter, und so gab es manches Lob von den Hamburger Kampfrichtern aus.

Die Turner aus Bargteheide setzten sich letztendlich in zwei Altersklassen durch, ein Sieg ging nach Hamburg. Die fünf Turner aus Glückstadt trumpften dabei mit zwei Siegen und drei zweiten Plätzen auf.

Der erst sechsjährige Simon Boßlet überzeugte als einer der jüngsten Teilnehmer mit guten Übungen und konnte sich am Ende mit über drei Punkten Vorsprung als Alsterpokalsieger ehren lassen. Lennard Pörschke zeigte auch, was er alles im Training gelernt hatte und gewann die Silbermedaille im Jahrgang 2010.

Gleich zwei Glückstädter bewarben sich bei den Zehn- bis Elfjährigen um den Sieg. Letztendlich setzte sich hier Senad Zwetkow vor seinem
Vereinskollegen Michel Groth durch. Im Jahrgang 2005/06 turnte Simon Senf so gut er konnte. Er zeigte sehr gute Übungen und zur Halbzeit des Wettkampfes noch vom Hallensprecher auf Platz drei verkündet gelang dann noch der Sprung auf Platz zwei und damit die Silbermedaille.

Wenn der Wettkampfplan für 2019 es zulässt, möchte man auch im nächsten Jahr wieder am Alsterpokalturnen teilnehmen.

Doch aktuell richtet sich die Aufmerksamkeit der Glückstädter Turner ganz und gar auf die Landesmeisterschaft für die Jahrgänge 2001 bis 2010 an diesem Sonntag (ab 10 Uhr) in der heimischen Fortuna-Halle am Sperforkenweg in Glückstadt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen