Theater in Poyenberg : Turbulenzen und Erklärungsnöte

Die Schauspieler vom Theaterclub Fitzbek proben für ihre neue Komödie in Poyenberg (v.l.): Gero Wilczek, Gabi Dieckmann, Jörg Peters, Mika Dieckmann, Julia Pittelkow und Silke Siebrandt.
Die Schauspieler vom Theaterclub Fitzbek proben für ihre neue Komödie in Poyenberg (v.l.): Gero Wilczek, Gabi Dieckmann, Jörg Peters, Mika Dieckmann, Julia Pittelkow und Silke Siebrandt.

Der Theaterclub Fitzbek feiert morgen mit seinem neuen Stück Premiere. Zehn Aufführungen der plattdeutschen Komödie „Alleen – mit Utsichten“ sind geplant.

23-524756_23-54653824_1377767125.JPG von
02. Oktober 2018, 14:29 Uhr

Konzentriert stehen die Schauspieler in der Gaststätte Zur Eiche in Poyenberg auf der Bühne. Wer gerade keinen Auftritt hat, ob der Text der Kollegen stimmt. Denn es soll bis Freitag alles sitzen, wenn der Theaterclub Fitzbek Premiere seines diesjährigen Stückes hat. Inzwischen geht es nur noch um kleine Korrekturen, aber auch die müssen sitzen. Für die aktuelle Komödie „Alleen – mit Utsichten“ von Walter G. Pfaus (2011) proben die Schauspieler unter der Regie von Jörg Peters seit Mai zwei Mal in der Woche.

Das Stück in drei Akten (plattdeutsch von Jan Harries) stellt in seiner Mischung aus Dialog und Action einige Ansprüche an die Aufführenden. Denn Manuel Rosenstock (gespielt von Jörg Peters) wurde kürzlich von seiner Frau Anita (Silke Siebrandt) geschieden. Seine ehemalige elterliche Wohnung stellt er seinem verheirateten Freund Oskar Stürmer (Gero Wilczek) zur Verfügung, der mit seiner neuesten Eroberung, Sonja Konrad (Julia Pittelkow), ein ruhiges Plätzchen sucht. Dumm nur, dass sie vergessen haben, Anitas Foto wegzuräumen. Denn nun gerät Oskar gegenüber Sonja in Erklärungsnöte, doch das ist erst der Anfang von allerlei weiteren Verwicklungen. Nun taucht nämlich Anita persönlich auf und kurz darauf auch ihre Mutter Irene Waffel (Gabi Dieckmann), die das Geschehen ganz schön durcheinander bringen.

Mit Hilfe von Souffleuse (Toseggersch) Inge Thies sind die Schauspieler dieser turbulenten Beziehungsgeschichte von zwei Freunden bestens auf die Premiere vorbereitet.Die Schauspieltruppe, die seit Anfang der 70er Jahre in wechselnden Besetzungen bisher mehr als 50 Stücke aufgeführt hat, hat gegen den sonstigen Trend keine Nachwuchsprobleme, wie Silke Siebrandt sagt. „Wir haben sogar zwei neue Mitspieler gefunden“, freut sie sich über das Mitwirken von Mika Dieckmann und Julia Pittelkow.

Gesucht habe sie für dieses Jahr ein Stück, in dem „ein wenig Pepp drin ist“, wie sie sagt. Aus einer Auswahl von zwölf Stücken, die sie nach Titel und Inhaltsangabe quer gelesen habe, suchte sie das passende aus. „Es musste auch zu Anzahl und Charakteren passen.“

So können sich die Zuschauer nun ab morgen in insgesamt zehn Vorstellungen selbst ein Bild davon machen, welche Rolle in all den Verwicklungen Oskars Frau Luise Stürmer (Silke Kühl) und Detektiv Bernd Hose (Mika Dieckmann) spielen.

>Termine: Theaterclub Fitzbek, „Alleen – mit Utsichten“ von Walter G. Pfaus (2011), jeweils 19.30 Uhr: Freitag, 5. Oktober: Poyenberg, „Zur Eiche“; Mittwoch, 10. Oktober: Westermoor, „Moordörperhuus“; Freitag, 26. Oktober, Ridders, „Zur Dorfschmiede“; Montag, 29. Oktober, Hohenlockstedt, Aula der Grundschule; Montag, 5. November: Bad Bramstedt, Theater des Kurhauses; Freitag, 9. November: Osterstedt, „Treffpunkt Ole School“; Donnerstag, 15., Freitag, 16., November: Kellinghusen, Bürgerhaus (mit VVK); Donnerstag, 22., Freitag, 23. November: Brokstedt, Bürgerstuben (mit VVK).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen