Türöffner

shz.de von
29. Juni 2015, 09:16 Uhr

Die Wilsteraner Feuerwehrleute müssen sich immer häufiger als eine Art Schlüsseldienst betätigen. In den vergangenen Tagen rückten die Helfer der First Responder deshalb gleich zweimal aus. Am Sonnabend konnte nachts um 1.15 Uhr ein Patient seine Tür nicht mehr selbstständig öffnen und schlug über den Hausnotruf Alarm. Zwölf Leute waren im Einsatz, ein Nachbar hatte dann die Tür schon geöffnet. Wenige Tage zuvor rückten acht Helfer aus. Auch hier war ein Notfall hinter verschlossener Tür gemeldet worden. Die Feuerwehrleute klopften noch einmal laut, dann öffnete der Bewohner unversehrt. In allen Fällen ging es zum Glück gut aus. Nun mag es lästig erscheinen, wenn die Feuerwehr quasi unverrichteter Dinge wieder abrücken kann. Aber lieber einmal mehr schnelle Hilfe vor Ort, als einmal zu spät kommen. Und dafür gebührt den ehrenamtlichen Helfern auch mal ein dickes Lob, findet

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen