zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

16. Dezember 2017 | 22:20 Uhr

TSV Wewelsfleth heißt Neubürger willkommen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 14.Jan.2016 | 14:07 Uhr

Auf aktuell 553 Aktive, darunter 172 Kinder und Jugendliche, ist die Mitgliederzahl im TSV Wewelsfleth im vergangenen Jahr gestiegen. Zu diesem Erfolg beigetragen hätten nicht zuletzt die Sparten- und Übungsleiter, bekräftigte TSV-Vorsitzender Detlef Bolten auf der Hauptversammlung in der Gaststätte der Mehrzweckhalle. Mit seinem vielseitigen Sportangebot trage der TSV immer wieder dazu bei, dass das Dorf attraktiv und lebenswert sei und bleibe.

Bürgermeister Delf Bolten bestätigte in einem Grußwort, dass der Gemeinderat froh sei, einen solch spartenreichen Verein im Dorf zu wissen. Der Verein, der vorwiegend vom ehrenamtlichen Einsatz getragen werde, stehe vor der neuen großen Aufgabe der Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern. Der Vorsitzende betonte, dass der TSV bereit sei, alle Neubürger in den Verein aufzunehmen, damit diese das ungemein vielseitige Sportangebot nutzen könnten.

Einen Einblick in das Sportprogramm des TSV gaben die Spartenleiterinnen und -leiter in ihren Berichten. Sie informierten über Kinderturnen, Gymnastik und Fitness, Herren-, Altliga-, Mädchen- und Jugendfußball, Teakwon-Do und Jiu Jitsu, Tischtennis und Volleyball, während Jugendwartin Martina Mangels über die Veranstaltungen wie Kindermaskerade und Weihnachtsfeier berichtete. Die Teakwon-Do-Sparte will in diesem Jahr einen schon 2015 überaus erfolgreichen Selbstverteidigungskursus für Mädchen und Frauen wiederholen.

Zum letzten Mal legte Kassenwartin Kirsten Ahlborn ihren Finanzbericht vor. Nach zwölfjähriger Vorstandsarbeit trat sie nicht zur erneuten Wiederwahl an, obwohl ihr diese Aufgabe viel Freude bereitet habe. Sie freue sich, dass sie ihr Ziel erreicht habe, die Finanzsituation des Sportvereins nicht nur zu halten, sondern sogar zu verbessern. Dafür dankte ihr Vorsitzender Detlef Bolten mit einem Blumenstrauß.

Als Nachfolgerin wurde Natalie Dressel einstimmig gewählt. Helge Jensen wurde als 2. Vorsitzender ebenso wiedergewählt wie Petra Hoffmann als Schriftführerin und Steffen Schwardt als Beisitzer. Als weiterer Beisitzer wurde Tjark Mangels in den Vorstand berufen. Pressewart bleibt Dirk Boerma. Die Kasse wird im nächsten Jahr von Fabian Umlandt und Manfred Kleinke geprüft.

Nachdem Uwe Wölk schon auf der Weihnachtsfeier für seine 50-jährige Vereinstreue in dem 1949 gegründeten TSV Wewelsfleth geehrt worden war, konnte der Verein weitere Mitgliedsjubilare – teils in Abwesenheit – auszeichnen: für 40-jährige Mitgliedschaft Michael Ries, Rolf Linke, Manfred Kleinke, Margret Kleinke, Kurt Ries, Thomas Schaack, Gerhard Knoop, Elke Ries und Ludger Tielkes sowie für 25 Jahre Jens Siebmann, Anna Behrens, Werner Meier, Lasse Schröder und Wolfgang Pubanz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen