zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

17. Oktober 2017 | 12:25 Uhr

TSI: Neue Ideen gesucht

vom

Erste Pläne für früheres Sportzentrum gescheitert

shz.de von
erstellt am 17.Aug.2013 | 07:26 Uhr

itzehoe | Stillstand. Das ehemalige Tennis- und Squash-Center TSI an der Kastanienallee bietet das gewohnte Bild. Pläne für den 5200 Quadratmeter großen Komplex haben sich zerschlagen, jetzt warten die Eigentümer auf neue Bewerber.

Im Juni 2010 hatten Unternehmer aus Oststeinbek bei Hamburg das Gebäude in der Zwangsversteigerung erworben. Danach steckten die Brüder, die namentlich weiterhin nicht in Erscheinung treten wollen, Einiges in das Gebäude: Feuchtigkeitsschäden wurden beseitigt, der Boden der Squash-Courts, Teppich und alte Heizungen herausgerissen. Parallel wurde nach Nutzern gesucht, und zwischenzeitlich sah es gut aus, wie einer der Eigentümer berichtet: "Die Flächen waren vermietet." Eine Firma habe im TSI einen Indoor-Spielplatz in Kombination mit Soccerhalle geplant. Doch es ging schief: "Sie konnten keinen Kredit bekommen von der Bank, deshalb ist das gescheitert", so der Eigentümer. Nachdem die Nebenkosten nicht bezahlt worden seien, habe der Vertrag gekündigt werden müssen.

Jetzt seien sie auf der Suche nach einem neuen Mieter. "Wir glauben an das Objekt und dass man dort etwas entwickeln kann." Der Fokus liegt dabei weiterhin auf einer Sport- und Freizeitnutzung. Indoor-Spielplatz, Soccerhalle, Fitness, das sei normalerweise ein gutes Konzept für Eltern und Kinder und würde "ein bisschen Leben nach Itzehoe bringen". Gespräche mit Interessenten gebe es, doch es gestalte sich schwierig, so der Eigentümer. "Wenn man näher an Hamburg wäre, wäre alles viel einfacher."

In jedem Fall sei das Gebäude in Ordnung gebracht worden. Alles sei trocken und sauber, "es verrottet nichts mehr", schadhafte Stellen im Dach seien erneuert worden. Das TSI sehe jetzt von innen gut aus und sei bereit für einen Umbau nach den Wünschen eines künftigen Nutzers. Noch planen die Eigentümer nicht, das Gebäude selbst zu entwickeln: Sie seien im Handel tätig, nicht in der Sportbranche. Auch ein Verkauf des TSI wird bei einem interessanten Angebot nicht ausgeschlossen: "Wir sind Geschäfts leute."Kontakt: 040/878869997 oder E-Mail sportpark-itzehoe@web.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen