Schulen : Trommelzauber: Musikalische Reise nach Afrika

Faszination Afrika: Thomas Soukou nahm die ,,Julianka-Trommler“ mit            auf die musikalische Reise.
Faszination Afrika: Thomas Soukou nahm die ,,Julianka-Trommler“ mit auf die musikalische Reise.

Aktionstag in der großen Sporthalle der Julianka-Schule in Heiligenstedten. Thomas Soukau verzauberte Schüler, Eltern und Lehrer.

shz.de von
22. Juni 2014, 16:35 Uhr

Es gibt Rhythmen, die ins Blut gehen und denen sich auch ein Norddeutscher, egal ob jung oder alt, groß oder klein, nicht entziehen kann. In der großen Sporthalle der Julianka-Schule in Heiligenstedten wurden diese Rhythmen gleich einen ganzen Tag lang präsentiert, und zwar von Grundschülern, Lehrern und Eltern gemeinsam.

Thomas Soukou vom Trommelzauber-Team mit Sitz in Lautrach war zu einem Aktionstag in die Schule gekommen und verzauberte zunächst die Erst- und Zweitklässler, später dann die Dritt- und Viertklässler mit afrikanischen Rhythmen, die sie selbst auf den kleinen Djembe-Trommeln schon nach kurzer Zeit erzeugen konnten. Jeweils eine Stunde wurde nicht nur getrommelt, sondern er wurden gleich auch die tänzerischen Bewegungen dazu ausgeübt und kleine afrikanische Lieder gelernt.

Am Nachmittag kamen dann alle Lehrer und viele Eltern dazu, die sich nicht lange von Thomas Soukou bitten ließen, sondern sich schnell eine der Trommeln nahmen, die in ausreichender Menge vorhanden waren. Der berühmte Funke, der schon am Vormittag von Thomas Soukou auf die Schüler übergesprungen war, ließ auch am Nachmittag nicht lange auf sich warten. Angeführt vom gebürtigen Togoer, der seine Ausbildung zum Tänzer beim heimischen Staatsballett absolviert hat und Gründungsmitglied der Gruppe ,,Les Cauris du Benin“ war, mit der er auf Europatournee ging, nahm seine großen und kleinen Julianka-Trommler mit auf die musikalische Reise nach Afrika. Dort angekommen, musste man zu Fuß den Weg zum Dorf finden und traf auf Affen, Elefanten, Gazellen und Löwen. Je nach Gefahrenlage richteten sich Musik und Bewegungen. Die Kinder waren begeistert und machten jede Bewegung von Vortänzer Thomas mit, getreu seinem Motto: „Wenn du reden kannst, dann fange an zu singen und wenn du gehen kannst, dann fange an zu tanzen.“

,,Ihr habt supertoll mitgemacht und seid ganz tolle Kinder“, bescheinigte am Ende eines aufregenden Tages Thomas Soukou den Grundschülern. Er gehört zum neunköpfigen Trommelzauber-Team, die Aktionstage und Projektwochen an Schulen und Kindergärten gestalten.

Schulleiterin Constanze Reimers freute sich über die Begeisterung der Kinder. Außerdem, so die Rektorin mit Blick auf die schon seit langem bestehende Schulpartnerschaft mit der Leguruki-Primary-School in Tansania, habe der Trommelzauber wunderbar in das Profil der Julianka-Schule gepasst.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen