Wildnis Cup in der Engelbrechtschen Wildnis : „Triple“ für Lokalmatadore

Avatar_shz von 11. August 2019, 16:19 Uhr

shz+ Logo
Die „Eisbären“ sind los: Das Boot aus Grönland bei der Wende an der Hühnerbrücke.
Die „Eisbären“ sind los: Das Boot aus Grönland bei der Wende an der Hühnerbrücke.

Mannschaft aus der Engelbrechtschen Wildnis beim Dorfboote-Wettkampf vorn.

Engelbrechtsche Wildnis / Glückstadt | Jubelnd riss Petra Richter die Arme hoch: „Triple“ rief sie in die Menge und ballte die Fäuste. Tatsächlich – zum dritten Mal nacheinander holte sie sich mit ihrem Team Engelbrechtsche Wildnis (EW) 3 den Sieg der Dorfboote im Wildnis-Cup 2019. „Ich habe den besten Schlagmann der Welt und dazu die beste Crew“, jubelte Petra Richter mit liebevollem Blick...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen