zur Navigation springen

Polizeibericht : Trickdiebe bestehlen jungen Mann und Seniorin

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Dreist gehen offenbar südländische Ganoven in Glückstadt vor: Sie sprechen Passanten aus einem Auto heraus an und rauben ihnen Schmuck.

von
erstellt am 21.Mai.2014 | 05:00 Uhr

Trickdiebe haben gestern Nachmittag in der Elbestadt zugeschlagen. Betroffen sind ein 20-jähriger Glückstädter sowie eine 89-jährige Seniorin.

Gegen 16.20 Uhr befuhr ein silberfarbener Pkw mit auswärtigem Kennzeichen die Christian-IV-Straße. Das Fahrzeug hielt an, ein Fenster öffnete sich und eine Frau fragte den vorübergehenden 20-jährigen Glückstädter in englischer Sprache nach dem Weg zum Krankenhaus. Der Glückstädter trat an das Fahrzeug heran. Er wollte ihr so den Weg beschreiben.

Die Frau bedankte sich, indem sie den Mann umarmte und ihm unvermittelt eine Kette um den Hals hängte: Sich so zu bedanken, sei bei ihnen Tradition, ließ sie ihn wissen. Anschließend fuhr das Auto weiter.

Kurze Zeit später dann der Schreck für den hilfsbereiten Mann: Er stellte fest, dass seine Goldkette entwendet worden war. Gegenüber der Polizei gab er folgende Beschreibung der Tatverdächtigen Frau ab: zirka 40 Jahre alt; 165 bis 170 Zentimeter groß; südländisches Aussehen; längere schwarze Haare; von korpulenter Statur.

Bei dem Auto, in dem sie mitfuhr, soll es sich um ein Fahrzeug der Marke Opel oder Audi gehandelt haben. Die beiden Männer, die vorne saßen und auch Englisch sprachen, wurden von dem Geschädigten ebenfalls als südländisch beschrieben. Als Anfangsbuchstaben des Kennzeichens hat er die Buchstaben „D“ und „U“ erkannt.

Zehn Minuten später, gegen 16.30 Uhr, war das Trio offenbar wieder aktiv: Im Janssenweg vor einem Seniorenwohnheim versuchte eine unbekannte Frau einer betagten Rentnerin Goldringe von den Fingern zu ziehen. Doch das gelang der Unbekannten nicht. Auch sie nahte in einem silberfarbenen Pkw heran, in den sie nach dem versuchten Diebstahl wieder einstieg und in Richtung Friedrich-Ebert-Straße verschwand – vermutlich als Beifahrerin.

Die Polizei sucht dringend Zeugen und warnt die Bevölkerung vor den Trickdieben.

>Hinweise an die Polizeistation Glückstadt, 04124/3011-0.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen