zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

16. Dezember 2017 | 22:20 Uhr

Trecker-Legenden im Speedway-Stadion

vom

shz.de von
erstellt am 07.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Brokstedt | Am Himmelfahrtstag dampft und raucht es wieder in Brokstedt. Im Speedwaystadion fahren wieder die alten Lanz-Bulldog-Traktoren auf. Das Treffen des Lanz Bulldog Clubs Holstein findet zum 39. Mal statt. Die Tradition wurde vor 38 Jahren in Meezen an der Joachimsquelle von sieben Lanz Bulldogs mit ihren Fahrern begründet. Daraus hat sich in den Jahren das größte eintägige Lanz Bulldog und Traktoren-Oldtimertreffen entwickelt. Im vergangenen Jahr haben 700 Fahrzeuge teilgenommen, die von über 12000 Besuchern bestaunt wurden.

Der Vorsitzende Michael Bollweg wird das Treffen am Donnerstag um 10 Uhr eröffnen. Ein Höhepunkt ist dann die große Sonderschau "Traktoren mit Glühkopfmotor", die um 10.30 im Ring beginnt. Im Mittelpunkt stehen dabei einmal nicht die Lanz-Bulldog-Traktoren, sondern die Maschinen anderer Hersteller. Dabei handelt es sich unter anderem um Lanz Nachbauten wie Ursus, Pampa, KL-Bulldog, Le Percheron oder um eigenständige Konstruktionen wie Avance und Bolinder-Munktells (Schweden) und Landini (Italien). Der Glühkopfmotor ist ein Schwerölmotor mit Fremdzündung. Er wurde mit der Entwicklung der kompressorlosen Einspritzung vom Dieselmotor zunehmend verdrängt. Der Glühkopfmotor wurde zu einem technischem Fossil. Das liegt nicht zuletzt an der umständlichen Startprozedur und dem enormen Kraftstoffverbrauch. "Wir wollen in der diesjährigen Sonderschau ein Stück Technikgeschichte vorstellen, die für die Motorisierung sehr wichtig war ", sagt der Vorsitzende.

Dreschen wie zu Großvaters Zeiten ist ein weiteres Highlight, die große Schlepperparade mit der Vorstellung aller teilnehmenden Schlepper findet ab 13.30 Uhr statt, die Kleinen können Bonbons suchen, Neueinsteiger erhalten Informationen am Info-Zentrum.

Außerdem gibt es wie jedes Jahr wieder den großen, vom Motorsportclub Brokstedt organisierten, Teile- und Flohmarkt. Auf einer Fläche von mehreren Hektar werden Ersatzteile, Fahrzeuge, Modelle, Literatur, Fanartikel und vieles mehr angeboten. Für Essen und Trinken wird auch gesorgt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen