Trecker-Chauffeur

von
06. Dezember 2013, 05:00 Uhr

Orkan „Xaver“ hat für mächtig Aufregung gesorgt. Bei all dem Ärger tut vielleicht eine kleine Schmonzette gut. Sie hängt zusammen mit dem frühen Schulschluss auch an der Kaiser-Karl-Schule. Der war natürlich ein Problem für viele Eltern: Wer kümmert sich um die Kinder, wie kommen sie nach Hause? Eine innovative Lösung beobachtete eine Itzehoerin am Sandberg vor Café Ramm: Dort hielt ein Trecker „mit Hinterreifen so groß, wie ich lang bin“, vier Kinder mit Ranzen habe der Fahrer eingepackt. Da habe wohl auf die Schnelle kein Auto zur Verfügung gestanden, meinte sie. Aber besondere Situationen erfordern eben besondere Lösungen, weiß

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen