Traumhaft

shz.de von
26. November 2018, 09:20 Uhr

 Für den Bürger muss das ein Traum sein: Da schlägt die Verwaltung höhere Steuern vor – und die Einwohner lehnen das einfach ab. Das nennt man gelebte Basisdemokratie, die so allerdings nur in Kleinstgemeinden funktioniert. Man stelle sich einmal vor, Land oder Bund müssten viele ihrer Entscheidungen auf den Prüfstand des Volkes stellen. In der Schweiz funktioniert das ja in vielen Fällen. Hier würde das vermutlich im Chaos enden und man käme aus den Wahllokalen gar nicht mehr raus. Umso sympathischer sind die Entscheidungswege in Orten mit Gemeindeversammlungen, von denen es in der Marsch sogar gleich zwei gibt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen