Trauer um Ernst Golde

izgolde

von
10. September 2018, 11:16 Uhr

Als Werkleiter der Stadtwerke Itzehoe fing er an, als Geschäftsführer des zur GmbH umgewandelten Eigenbetriebs der Stadt ging er im Jahr 2000 in den Ruhestand: Ernst Golde. 23 Jahre lang stand er an der Spitze des Unternehmens, jetzt ist Ernst Golde im Alter von 80 Jahren gestorben.

Auch außerhalb der Stadtwerke war er sehr geschätzt und seit 1981 Mitglied im Itzehoer Lions-Club. Stark engagierte sich Ernst Golde für die Itzehoer Schulen: Als Vorsitzender des Fördervereins der Itzehoer Schulen kümmerte er sich darum, dass jede mit jeweils 16 Computern ausgestattet wurde. 2006 löste sich der Verein auf, denn Ernst Golde konnte melden: „Ziel erreicht.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen