Dellstedt : Traktor mit Gülleanhänger landet im Graben: 66-Jähriger schwer verletzt

Der Landwirt kam mit seinem Traktor von der Straße ab. Das Fahrzeug kam erst auf dem Dach zum Stillstand.

von
21. Mai 2019, 12:11 Uhr

Dellstedt | Am Montagmorgen ist es zu einem Verkehrsunfall in Dellstedt (Kreis Dithmarschen) gekommen. Ein Traktorfahrer kam mit seinem Fahrzeuggespann von der Fahrbahn ab und landete im Graben. Er erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Dies teilte die Polizei am Dienstag mit.

Gegen 7.55 Uhr befuhr der 66-jährige Fahrer mit seinem neuwertigen Trecker und einem dahinter befindlichen Gülleanhänger die Straße Lange Reihe innerorts in Richtung Tielenhemme.

Aus bislang unbekannten Gründen kam der Landwirt aus Dellstedt mit seinem Gespann nach rechts von der Fahrbahn in das Bankett ab. Der Traktor drehte sich dabei einmal um sich selbst und kam auf dem Dach zum Stillstand. Der Fahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Fahrbahn für rund zwei Stunden gesperrt. Aus dem mit circa 15.000 Liter gefüllten Güllebehälter und dem Traktor waren nur geringfügige Mengen an Gülle und Kraftstoff ausgetreten. Der Schaden wird auf mehrere Tausend Euro beziffert.

Am Montagnachmittag ist ebenfalls aus noch ungeklärte Ursache ein fast vollbeladener dreiachsiger Gülle-Tank-Anhänger zwischen Seedorf und Springwedel (Kreis Rendsburg-Eckernförde) von der Fahrbahn abgekommen und in den gut 1,30 Meter tiefen Seitengraben gekippt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert