Rechen-Olympiade : Training für Mathe-Asse

Kluge Köpfe: Lehrerin Gudrun Stücker erklärt das Dürer-Quadrat.
1 von 3
Kluge Köpfe: Lehrerin Gudrun Stücker erklärt das Dürer-Quadrat.

An der Ernst-Moritz-Arndt-Schule in Itzehoe laufen die Vorbereitungen für den Wettbewerb der Grundschulen. Anmeldungen sind noch möglich.

shz.de von
03. November 2013, 08:45 Uhr

Knifflige Aufgaben, Rauchende Köpfe und Zahlen über Zahlen. Am 21. November findet in der Ernst-Moritz-Arndt-Schule (EMA) die Matheolympiade der Grundschulen im Kreis Steinburg statt. Nachdem die Schulmannschaft der EMA im letzten Jahr den Sieg im Kreisentscheid holte, richtet die Schule den Wettbewerb jetzt zum erneuten Mal aus. Die Teilnehmer dürfen sich auf Matheaufgaben zum Knobeln, ein buntes Unterhaltungsprogramm und auf hochwertige Preise freuen. Letztere werden gesponsert vom Lions Club.

„Anders als im Vorjahr treten Dritt- und Viertklässler in diesem Jahr nicht gemeinsam, sondern in zwei getrennten Teams an“, erklärte Gudrun Stücker, Lehrerin und Organisatorin der Matheolympiade an der EMA. Jede teilnehmende Schule schickt zwei Mannschaften ins Rennen: je ein Zweierteam aus der dritten und aus der vierten Klasse. Bisher zählt die Teilnehmerliste elf Schulen. Weitere interessierte Schulen können sich noch bis zum 8. November anmelden.

Marlie (9) und Annika (10) möchten gern für die EMA an den Start gehen. Gemeinsam mit anderen Mathematikbegeisterten und Lehrerin Gudrun Stücker üben sie dafür fleißig. In zwei schulinternen Auswahlrunden brüten die Mathe-Asse allein und im Team über schwierigen Aufgaben. „Miteinander reden ist das A und O“, so Stücker. Marlie und Annika schlagen sich wacker: In kürzester Zeit haben sie gemeinsam das Dürer-Quadrat gelöst, in dem alle Zeilen – horizontal, vertikal und diagonal – die Zahl 34 ergeben müssen. „Es hat letztes Jahr schon sehr viel Spaß gemacht“, berichtet Annika, die bereits damals an den Trainings teilnahm. Marlie bekundet „Mathe ist mein Lieblingsfach!“. Beste Voraussetzungen also, um bei der Olympiade voll auf ihre Kosten zu kommen.


>Anmeldungen bis 8. November unter 04821/40480.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen