Töne für die Stadt

von
02. Dezember 2013, 00:34 Uhr

Zum Kunstfestival des Künstlerbundes
Steinburg stellen wir bis zum
8. Dezember täglich eine Arbeit vor.
Unter dem Titel „Der Sound für die Stadt“ hat Michael Ruff sechs akustische Stationen installiert: Am Eingang des Rundschau-Hauses am Sandberg, beim Stadtmanagement, am Kutscherhaus im Prinzeßhofpark, bei Juwelier Mantei und vor der Großen Paaschburg 27-29 gibt es alle fünf Minuten Töne, die nicht dorthin gehören, wo sie platziert sind – Nachrichten über die Stadtgeschichte inbegriffen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen