Itzehoer Speeldeel : Tod humorvoll inszeniert

Avatar_shz von 19. November 2018, 17:14 Uhr

shz+ Logo
Fiebern der Premiere entgegen: (v. l.) Andy (Jan-Philip Ahmling), Opa Müller (Johann Trede), Glotz (Michelle Preiß), Bühnenleiterin Regina Mehlmann und Gertrud Butendöscher (Brigitte Ohm).
Fiebern der Premiere entgegen: (v. l.) Andy (Jan-Philip Ahmling), Opa Müller (Johann Trede), Glotz (Michelle Preiß), Bühnenleiterin Regina Mehlmann und Gertrud Butendöscher (Brigitte Ohm).

Die Itzehoer Speeldeel feiert mit „Ünnermeder socht“ am Freitag im Theater Itzehoe Premiere.

Opa Müller (Johann Trede) ist wohnungslos und braucht dringend eine Bleibe, bis er eventuell im Seniorenheim „Eden“ einziehen darf. Da kommt ihm Jolande (Michelle Preiß), wegen ihrer klobigen Brille Glotz genannt, gerade recht. Sie ist flippiger Grufti, hält sich mit Telefonsex knapp über Wasser und sucht deshalb dringend einen Mitbewohner. Die junge F...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen