zur Navigation springen

Tischtennis, Fußball, Dart – Spenden sind willkommen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Peter Krieger spielt gerne Tischtennis. Für das Vorstandsmitglied des ETSV Fortuna lag es daher nahe, sich in diesem Sport für die Landesunterkunft in der ehemaligen Kaserne zu engagieren. Der ETSV-Kassenwart organisierte Tischtennisplatten für die Flüchtlinge. Eine besorgte er persönlich, eine spendete der Arzt Tino Reimers aus Wewelsfleth, eine andere stellte die Glückstädter Elbschule zur Verfügung. „Wir vom Verein sorgen jetzt für Schläger, Netze und Bälle“, erklärt Krieger. Wobei Spenden immer gerne gesehen sind, damit die Flüchtlinge Tischtennisspielen können.

Zudem verkündete der Glückstädter bei einem Besuch in der Landesunterkunft: „Wir stellen demnächst den Sportplatz neben der Fortunahalle am Sperforkenweg für Aktivitäten den Flüchtlingen zur Verfügung.“ Es ist der Sportplatz gleich neben der ehemaligen Kaserne – auf dem Gelände des ETSV Fortuna. Der zurzeit nicht genutzte Platz müsse aber jetzt noch hergerichtet – abgezogen und abgewalzt – werden, so Krieger.

Ein Grund für diese Geste des Vereins: Junge Flüchtlinge hatten kürzlich auf dem Weg in die Stadt den Fußballplatz am Molenkiekergang entdeckt und dort auf dem Kunstrasenplatz angefangen Fußball zu spielen. „Barfuß oder in Straßenschuhen“, erzählt Krieger. Das sei nicht gut für den Platz. „Erst waren es zwei Männer, dann kamen immer mehr dazu.“ Am Ende waren es 60. Dem Vorstand vom ETSV Fortuna sei klar gewesen: Der Bedarf ist groß. „Deshalb wollen wir Möglichkeiten schaffen.“ Was fehlt für den künftigen Fußballplatz am Sperforkenweg, sind Tore und Bälle. Hier suchen Peter Krieger und Reimer Tiedemann, Koordinator der Landesunterkunft, jetzt gemeinsam nach Sponsoren. Dies gilt auch für Dartscheiben, die den Gruppenraum in der Landesunterkunft bereichern sollen. Tischfußballspiele sind zurzeit aus dem Camp Itzehoe ausgeliehen. Denn dort ist die Einrichtung über Neujahr bis in den Januar hinein geschlossen. Auch Kicker sind willkommen.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Dez.2015 | 00:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen