zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

16. Dezember 2017 | 16:13 Uhr

Tierra Sagrada: Förderverein aufgelöst

vom

shz.de von
erstellt am 25.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Marne | Nach nur sechs Jahren hat der Förderverein des evangelischen Jugendchors Tierra Sagrada ausgedient. Der 31 Mitglieder zählende Förderverein wird zum 31. Juli aufgelöst.

"Das bietet uns eine neue Chance", ist Arnd Lempelius optimistisch. Der begleitende Pastor des Jugendchores war bisher Schriftführer des Fördervereins. "Es steht völlig außer Frage, dass die Chormitglieder viel Gutes vom Förderverein hatten", ergänzte Alice Ritters-Stührk im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung. "Leider fehlen uns nachrückende Vorstandsmitglieder. Zudem ist der bürokratische Aufwand immer größer geworden, so dass wir uns zur Auflösung entschieden haben", sagte die bisherige Vorsitzende.

Momentan sind rund 80 Prozent der fördernden Mitglieder Eltern von Chormitgliedern, die bedingt durch Ausbildung und berufsbedingtem Wohnortwechsel schon gar nicht mehr aktiv im Chor singen. Diese Förderer können auch weiterhin helfen. "Im Haushalt der Kirchengemeinde wird es zukünftig eine eigene Haushaltsstelle für den Jugendchor geben", stellte Lempelius den Mitgliedern das neue Konzept vor. Es besteht die Möglichkeit, Spendenzusagen per Dauerauftrag zu erteilen. Die Kirchengemeinde würde weiterhin Spendenquittungen ausstellen. Lempelius schlug vor, zukünftig einen Jahresbericht zu schreiben, was mit den gespendeten Geldern passiert ist. "Dieses Konzept der freiwilligen Spenden ist in der Vergangenheit auch schon parallel zum Förderverein gelaufen", erinnert Kassenwartin Iris Claußen. Nach dem 31. Juli wird sich für die Fördermitglieder bis auf die Kontonummer nichts ändern.

Von den derzeit 90 aktiven Chormitgliedern sind rund 50 im Alter zwischen elf und 16 Jahren, die bei den Tierra Sagrada Kids singen. "Dieser Jugendchor hat in den vergangenen Jahrzehnten eine außerordentlich gute Jugendarbeit geleistet. Ich kenne im ganzen norddeutschen Kirchenbereich keine vergleichbare Jugendarbeit", lobte Lempelius. Davon können sich Interessierte beim Sommerkonzert der Tierra Sagrada Kids am 1. Juni um 18 Uhr in der Maria Magdalenen Kirche überzeugen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen