zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

13. Dezember 2017 | 16:18 Uhr

Theaterstück zwischen Wissen und Wahnsinn

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

von
erstellt am 19.Sep.2013 | 00:31 Uhr

Es wird fleißig geprobt in der Freien Waldorfschule Itzehoe – denn die Premiere des Theaterstücks der 12. Klasse rückt näher. Die Schüler haben sich mit einem klassischen, jedoch zeitlosen Thema auseinander gesetzt und bringen „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt auf die Bühne, allerdings in ihrer ganz eigenen Version.

Drei Physiker, ein Inspektor, jede Menge toter Krankenschwestern und ein Fräulein Doktor – sie alle finden sich in einem Sanatorium, wo die einen sich sicher glauben, während die anderen finstere Pläne hinter harmlosen Masken ausbrüten. Wer ist wahnsinnig, wer genial, wer beides? Das bleibt für den Zuschauer spannend. Drei Männer hüten ein Geheimnis und gehen dafür über Leichen. Es geht um die wohl größte Macht, die Menschen besitzen: Wissen. Wer ist bereit, diese Macht zu behüten und wer, sie zu missbrauchen? Wer hält wirklich die Fäden in der Hand?

Premiere ist Donnerstag, 26. September, um 10 Uhr in Haus Hansen der Freien Waldorfschule am Kählerhof 4. Weitere Aufführungen sind am gleichen Tag um 20 Uhr sowie Freitag, 27. September, 20 Uhr, und Sonnabend, 28. September, um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen