zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

17. Dezember 2017 | 22:47 Uhr

Theaterspaß im Grand Hotel

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 22.Feb.2015 | 12:05 Uhr

Für die „Theotherspeelers vun de Ottenbüttler Bürgergill“ geht es nach langer Probezeit jetzt in die Endphase. „Jümmer diskret“ heißt das Lustspiel von Lewis Easterman, das die Theaterspieler in diesem Jahr auf die Bühne vom Gasthof Stahfast bringen werden. Das Besondere an dem Dreiakter ist, dass sich der Zuschauer auf nichts weiter verlassen kann. Außer auf die Tatsache, dass hinter jeder der Türen die nächste komische Katastrophe wartet.

Das Opfer all der Überraschungen ist der seriöse Staatssekretär Hofer (Norbert Fischer), der von der „Diskretion“ des Hotels profitieren will. „Jümmer diskret“ – getreu diesem Leitspruch führt Hoteldirektor Sulzbach (Hans Gradert) sein „Grand Hotel“. Er managt die Wünsche und ausgefallenen Bedürfnisse seiner Gäste.

Für einen dieser Gäste, Staatssekretär Hofer, vermittelt er die dubiosen Geschäfte mit dem russischen Geschäftsmann Popov (Peter Ralfs). Ebenso wie er für die speziellen Vorlieben des Politikers für Verabredungen arrangiert. In diesem Zusammenhang erscheint Maja Dobler (Susanne Pohlmann) auf der Bildfläche. Dabei wird sie unfreiwillig in eine Rolle gedrängt, die ihr gar nicht behagt. Als auch noch die ahnungslose Journalistin Annabell Ascher (Bärbel Schulz) im Trüben fischt und die Ehefrau des Politikers (Elfie Nahrwohld) im Hotel auftaucht, hat Sulzbach alle Hände voll zu tun, um jene viel gepriesene Diskretion zu wahren.

Ob ihm das gelingt, wird spätestens am Freitag, 13. März, bei der Premiere beantwortet. Weitere Aufführungen folgen am Sonnabend, 14. März, um 19 Uhr mit Schnitzelessen, am Sonntag, 15. März, um 14.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen, am Freitag, 20. März, um 20 Uhr sowie am Sonnabend, 21. März, um 19 Uhr mit Schnitzelessen. Restkarten sind nur im Vorverkauf in Filialen der Volks- und Raiffeisenbank Ottenbüttel, Kaaks und Looft sowie im Gasthof Stahfast erhältlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen