zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

17. Oktober 2017 | 00:57 Uhr

Theater-Abos verkaufen sich bestens

vom

Elbeforum startet im September in eine neue Spielzeit mit vielen attraktiven Programmpunkten

shz.de von
erstellt am 29.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Brunsbüttel | "Mit den Abos sind wir so erfolgreich wie noch nie", freut sich Theaterchef Frank Dehning über das große Interesse an den Veranstaltung in der neuen Spielzeit im Brunsbütteler Elbeforum. Das Programm abwechslungsreich zu gestalten und das hohe Niveau zu halten scheint der nächsten Saison zu gelingen. Das belegt auch der Blick auf den angelaufenen Kartenvorverkauf.

Im Februar 2014 bietet das Elbeforum eine besondere Veranstaltung. "Naturwunder Erde" ist eine Multivisionsshow von und mit Markus Mauthe. Der Naturschützer und Fotograf hat im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace in zweieinhalb Jahren sechs Kontinente bereist. Mauthe hat die Natur in ihrer ureigenen Art fotografisch auf 6000 Meter Höhe, unter Wasser, im Regenwald und in der Steppe festgehalten. Die Vortragstour von Markus Mauthe ab November wird an zahlreichen Ort in Deutschland zu sehen sein, einer davon ist Brunsbüttel.

Aber auch sonst wird ab September viel geboten. Das Schauspielabonnement A lockt mit Karin Dohr und Lindenstraßen-Star Marianne Rogée in "Der dressierte Mann". Was, wenn die Frau statt des Gatten Karriere macht? Die Novelle von Heinrich Kleist "Die Marquise von O" wirft ganz andere Probleme auf. Das Schauspiel "Licht im Dunkel" erzählt die autobiografische Geschichte der taub-blinden Helen Keller, die als Siebenjährige lernt, ihre Umwelt mit den Fingern zu erkennen und zu kommunizieren.

Mit "Der Vorname" hofft Frank Dehning auch wieder Schulen anzusprechen. Darf man sein Kind Adolphe nennen? Bei einem eigentlich gemütlichen Abendessen wird nicht nur diese Frage erörtert. Vor 20 Jahren schon einmal auf im Elbeforum, zeigt im nächsten Jahr das Euro-Studio Landgraf den "Kaukasischen Kreidekreis".

Mit Marion Kracht, Carolin Fortenbacher, Claudia Rieschel, Kalle Pohl, Sybille Nicolai, Gerit Kling, Ellen Schwiers und Thomas Stroux werden viele bekannte TV-Stars im Komödienabo auf die Brunsbütteler Bühne kommen. Ob "Ein schöner Schwede", "Frau Müller muss weg" oder der "Altweiberfrühling" (nach dem Buch "Die Herbstzeitlosen") - es darf gelacht werden. Das Stück "Der Quereinsteiger" mit Livemusik verspricht ebenso gute Unterhaltung wie "Auf ein Neues". In Planung für das Frühjahr 2014 sind auch eine Volksmusik-Veranstaltung mit Moderator Michael Thürnau, eine neue Show mit dem Chinesischen National Circus und ein plattdeutsches Stück der Niederdeutschen Bühne Schwerin.

Auch für die Kinder gibt es wieder eine Reihe von Aufführungen. Elmar, der bunte Elefant, die Bremer Stadtmusikanten, der Wunschpunsch sowie das Schaf Charlotte und seine Freunde wollen die kleinen Zuschauer an das Theater heranführen. Die drei ???-Kids, Weihnachten bei Tiger und Bär und die Kleinkunstbühne Marktfrieden runden das Weihnachtsprogramm ab.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen