zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

18. Dezember 2017 | 10:45 Uhr

Tennisclub: Mitgliederzahl seit 1995 halbiert

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 28.Feb.2016 | 12:56 Uhr

„Unser Verein ist gut aufgestellt, die Finanzlage ist solide.“ So beschrieb der Vorsitzende des Tennis-Clubs Rot-Weiß Wilster, Eggert Sühl, die Situation zu Beginn des neuen Sportjahres. Er verhehlte dabei nicht die deutlich gesunkene Mitgliederzahl. Auch im letzten Jahr gab es einen weiteren Rückgang um sieben Mitglieder. Mit aktuell 101 Mitgliedern hat sich deren Zahl seit dem Jahr 1995 halbiert. Davon sind 23 Jugendliche und 78 Erwachsene.

Plätze und Anlagen sind in einem guten Zustand, lobte Eggert Sühl das ehrenamtliche Engagement von Paul-Adolf Tietjen und weiteren Helfern bei der Herrichtung und Pflege des Platzes. „Der Spielbetrieb lief problemlos“, sagte Sühl. Wenngleich auf eine Klubmeisterschaft verzichtet worden sei, hätten sich drei Schleifchenturniere zu absoluten Höhepunkten entwickelt. Sie sollen auch in diesem Jahr wieder durchgeführt werden.

Der Vorsitzende würdigte die inzwischen 25-jährige Vereinstreue von Melanie Franzenburg und Burkhard Wobig, um anschließend seinen Dank auszusprechen an Matthias Wobig für den Internetauftritt des Clubs sowie Dagmar Krause für ihre Arbeit als Pressewartin. Über sportliche Erfolge und Misserfolge berichtete Sportwart Don Peters. Die schon 73-jährige Sportwartin Dörthe Urlaub teilte mit, dass 20 Kinder am Jugendtraining mit dem neuen Trainer Yaris Paulsen teilgenommen hätten. Sie selbst sei immer noch auf der Suche nach einem Nachfolger, aber weiterhin bereit, als Jugendwartin zu arbeiten, solange sich kein Nachfolger finden lasse. Erfreulich sei es, dass fünf Jugendliche inzwischen in die Teams der Erwachsenen hätten integriert werden können.

Kassenführer Michael Nicolas stellte seinem Finanzbericht drei Zahlen voran: 1000 Euro Spendenaufkommen, 100 Mitglieder und 10  000 Euro Einnahmen. Dank der erheblichen Eigenleistungen hätten die Kosten in Grenzen gehalten werden können. Dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt. Bei den Wahlen wurden der 2. Vorsitzende und Schriftführer Björn Harms, Kassenführer Michael Nicolas und Jugendwartin Dörthe Urlaub einstimmig wiedergewählt. Kassenprüfer sind weiterhin Bernd Hannemann und Jens Mittelstaedt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert