zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

14. Dezember 2017 | 05:59 Uhr

Sport : Tennis für die ganz Lütten

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

TC Blau-Weiß in Brunsbüttel führt schon im Kindergartenalter an den Ballsport heran.

Normalerweise zählt ihre „Truppe“ zehn Kinder, zwei fehlten diesmal wegen Krankheit. „Unser Kleinstkinder-Training bezeichnen wir scherzhaft auch als Tennis-Kindergarten“, schmunzelt Anne Teubner. Sie ist Jugendwartin und zugleich auch Trainerin der Anfänger im Tennisclub Blau-Weiß Brunsbüttel.

Jeden Sonnabend ab 9.30 Uhr treffen sich die Drei- bis Neunjährigen auf der neuen Tennisanlage, um von Anne Teubner in den Umgang mit Ball und Schläger eingeführt zu werden. Aus einem prall gefüllten Einkaufswagen wirft sie den Kindern die bunten Softbälle zu, und die meisten schaffen es inzwischen, den Return übers Netz zu bringen. „Die Kinder sind mit Begeisterung bei der Sache. Sie können die Zeit kaum abwarten, dass es auf den Platz geht“, erzählt Anne Teubner. Und die Kinder stimmen ihr unisono zu. „In diesem Alter lernen sie am schnellsten“, erkennt Anne Teubner die Vorteile eines frühzeitigen Starts in den Tennissport.

Unterdessen stehen der dreijährige Hakon, die vier Jahre alten Ben, Broderke und Tilda, die fünf Jahre alten Beneke und Levke, die sechsjährige Lea und die ältesten der Gruppe, die achtjährige Anneke und der ein Jahr ältere Tobias, am Spielfeldrand, um nacheinander ihre Returns zu üben. „Das macht unheimlich viel Spaß“, erzählt Levke.

„Neue Kinder sind bei uns herzlich willkommen“, sagt die Blau-Weiß-Jugendtrainerin. Wer gern das Tennisspielen erlernen möchte, ist herzlich eingeladen, sonnabends ab 9.30 Uhr auf der Vereinsanlage am der Eddelaker Straße zu erscheinen und in den weißen Sport hineinzuschnuppern.

Wenn die Anfänger den Tennis-Kindergarten verlassen, übernimmt Vereinstrainer Christof Rickers die Jungen und Mädchen, um ihre Fertigkeiten auf dem roten Court weiter zu verbessern. „Drei Jugendmannschaften nehmen zurzeit an den Punktspielen teil“, weiß Anne Teubner zu schätzen. Insgesamt sind in der Jugendgruppe zirka 50 Jugendliche bis zu 16 Jahren aktiv. Mit Leon Graßnickel, Merle Volkers und Lara Volkers sind drei Tennis-Freaks an den Nachbarverein in Marne ausgeliehen, um dort in einer gemeinsamen Mannschaft an Turnieren teilzunehmen und Punkte zu sammeln. Gleichzeitig nehmen sie dort am Bezirkstraining teil.


>Weitere Infos auf der Homepage www.tc-blau-weiß-brunsbuettel.de; Kontakt: Anne Teubner, Telefon 04852/826769.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen