Rückschlag für Cuxhavenfähre : Tempolimit auf der Elbe

shz+ Logo
Gefährliche Bugwelle:  Containerschiffe verdrängen auch bei langsamer Fahrt enorm viel Wasser. Der Schwall kann die Uferbefestigung beschädigen.
Gefährliche Bugwelle: Containerschiffe verdrängen auch bei langsamer Fahrt enorm viel Wasser. Der Schwall kann die Uferbefestigung beschädigen.

Seit Mittwoch gilt: Zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven sind offiziell höchstens 15 Knoten erlaubt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-2176983_23-103588146_1544095131.JPG von
16. Januar 2019, 13:14 Uhr

Brunsbüttel | Nun ist es da, das Tempolimit auf der Elbe, das die Brunsbütteler Elbferry GmbH für nicht akzeptieren möchte, weil die Höchstgeschwindigkeit von 15 Knoten den geplanten Fährbetrieb angesichts zu langer Fa...

Btüustrbenl | nNu tis se da, sad Timpioletm fau red e,blE ads die rsürlBuebentt leEfbyrr HbGm ürf tcihn aprkzneeiet tcehmö, elwi die sdigceöickHethtihsnwg nvo 15 enotnK dne enngpeatl äbhbirrFeet htinesascg zu erlagn naeiethzFr sla inthc hlhiccsiafrttw nmpe.iedft eSti netregs tigl asd emTpm,iltoi iew die sratasre-ßesWn ndu fterrtvaSniusfahglfwhc (VW)S m.eieitttl

eiZl sti ,es rcduh ztegesiuhcresff glutaBnsnee reoueerrgvehfn aeefnhrG ,aernhuwezb saol etlmUw ndu Uefr zu enhtsücz nud aibed die tricehehSi dun iteLcikeghit der Vblueerfsaäkrhe uz grenihlöe .cm

chfeSfi ab 90 ereMt nürdef nnu die ctkeSre ovn dleeW bis zum ugmrarbHe feHna mti mixlaam 01 Kntone heaerfb,n hisnzcwe ttckldaüGs dun Wdeel mit xlmaami  12ontneK, nhscezwi ctadtGlüsk dnu üulbnetstBr mti aaxlimm 14 onntKe und ncswiezh vnuChxea ndu tBusbütelrn ndis sthcönshe 51 Kneotn re.tlaub iEn eKnton prsinthcte ärefghun 18, hmk./

el„ iZ sit e,s urhdc sfgirhzefeteucs tBlsgneaeun ehefvernrrogue haefrGen w,unezaebrh alos tmUwle udn refU zu nzstüceh udn ebdai ide Serhtiheic udn ckLeiietihgt dre sbekeaählrefurV zu limecr“ngheö, etßih es ni edr ieglnttuiM rde S.VW

 

„leesAtln edr eibnreigsh ctgndhiiwiRsteikchge gtli tzjet die hrinvdbeceli sdetigtc.iweHhcngksöih Mit red gÄruednn ztnees wri dei Vgeonrba aus med Pelsslcsulsebhlttgausennfs frü ide eisarusanrangnpFhnn nov enrtU- nud nubeßeeAl ,mu“ tuleäerrt Hans hHcreini iWet,t änsetrdPi erd eineeiktaGdnlror ßssrenWtareas nud ffrhthf.iSac sDa mipmltieoT eewrd von den reeakntrhensVlzer Bütltrbnesu dnu exnuahvC chbaütre.w

imAeusnuemanghgengh rwid ptürfge

ürF ide lptneeag avfCeeänrhhux mit dme cstzäunh wierithen leiteepanng tSart hocn orv enrsOt hta ied ferrylEb mHGb ebirets iene asuiAhghguemegenmnn bei red WVS etnra.batg D„er narAtg tlegi snu urz ruüfgPn r,o“v ttseitägb eriprheSnc dCualia aTomh fau frghac.eNa uZ alnenufde Pguünefrn gebe es eabr einek üfutne.Aks

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen