Hohenlockstedt : Technischer Defekt: Bruchlandung mit Oldtimer-Flugzeug

Avatar_shz von 28. Mai 2020, 17:11 Uhr

shz+ Logo
Die Holzpropeller des Flugzeugs sind sichtbar beschädigt.
Die Holzpropeller des Flugzeugs sind sichtbar beschädigt.

Der Pilot kreiste zunächst mehrere Minuten in der Luft. Die beiden Insassen blieben unverletzt.

Hohenlockstedt | Glück im Unglück hatten zwei Insassen eines Kleinflugzeugs am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr in Hohenlockstedt. Die Maschine vom Typ Messerschmitt (Baujahr 1944) musste wegen eines technischen Defekts auf dem Flugplatz „Hungriger Wolf“ notlanden. Der Pilot besitzt eine 40-jährige Flugerfahrung und kreiste zunächst mehrere Minuten über dem Flugplatz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen