zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

22. Oktober 2017 | 03:49 Uhr

Tausende feiern beim Lichterglanz am Kanal

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Das Lichterspektakel NOK-Romantika am Nord-Ostsee-Kanal war auch am Sonnabend wieder ein echter Publikumsmagnet in Brunsbüttel – aber auch in Burg und Hochdonn. Auch wenn diesmal die aus den Vorjahren bekannte und beliebte Feuershow in der Schleusenstadt aus dem Programm gestrichen worden war, kamen die Besucher zu Tausenden auf den Gustav-Meier-Platz und die Schleusenmeile, die von brennenden Fackeln gesäumt wurde.

Die Verkaufs-, Imbiss- und Getränkebuden prägten das Veranstaltungsgelände. Sie waren ständig umlagert, und an den Tischen der Gastronomie sowie auf den in großer Zahl aufgestellten Bierzeltgarnituren ließen es sich die Besucher unter freiem Himmel gut gehen. Sie erlebten eindrucksvolle Walking-Acts mit Licht, Feuer und Magie. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) vergab Urkunden für erfolgreiche Radler auf einem Salom-Parcours, wie auch der Modellbauclub Brunsbüttel lebhaftes Publikumsinteresse fand. Die Zuschauer säumten das großflächig angelegte künstliche Hafenbecken, auf dem die Modellbauer ihre Schlepper, Frachtschiffe, Seenotretter und Feuerlöschboote kreuzen ließen. Auch das Sirenengeheul und die Wasserkanonen waren stilecht nachempfunden. Opa Ernst Kracht (71) aus Brunsbüttel war mit seiner dreijährigen Enkelin Ida gekommen und zeigte ihr die maßstabgerecht nachgebauten Schiffe.

Mit von der Partie war auch die Brunsbütteler Jugendfeuerwehr. Jugendwartin Verena Wolf, die an der Spitze der 31 Mitglieder zählenden Nachwuchs-Feuerwehr steht, sorgte mit den 14-jährigen Schülerinnen Laura Proemmel und Jona Wellingshoff für Nachschub beim Feuerzauber des Abends. Sie verkauften Fackeln und Knicklichter und veranstalteten ein Schoko-Gewinnspiel.

Einen guten Blick auf das Geschehen auf der anderen Kanalseite hatten die Gäste in der Strandbar Copa Canala. Dort konnten sie das Spektakel auf der Schleusenmeile aus dem mit bunten Lichtern geschmückten Biergarten direkt am Kanalufer beobachten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen