Itzehoer Maskenschneiderinnen : Tanja Hoffmann und Michaela Tubaja Heinrichs nähen für den ASB-Wünschewagen

Avatar_shz von 22. April 2020, 17:45 Uhr

shz+ Logo
Haben bereits 300 Euro für den guten Zweck gesammelt: Michaela Tubaja Heinrichs (l.) und Tanja Hoffmann.
Haben bereits 300 Euro für den guten Zweck gesammelt: Michaela Tubaja Heinrichs (l.) und Tanja Hoffmann.

Zwei Itzehoerinnen haben schon mehr als 100 Masken hergestellt und geben sie gegen eine Spende für den Arbeiter-Samariter-Bund ab.

Itzehoe | Erst war es der Whatsapp-Status der Freundin, dann der eigene, und schließlich wurden mehr als 100 Masken produziert sowie mehr als 300 Euro an den Wünschewagen gespendet. Die Itzehoerin Tanja Hoffmann kennt Michaela Tubaja Heinrichs durch ihre gemeinsame Arbeit beim ASB (Arbeiter-Samariter-Bund). Während der Corona-Krise nähte Tubaja Heinrichs eine ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen