zur Navigation springen

Tag für mehr Sicherheit – Einbruchschutz im Mittelpunkt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die Erstauflage im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg – deshalb wird der „Tag für mehr Sicherheit“ am Sonnabend, 6. September, im Holstein–Center wiederholt. Beteiligte sind von 10 bis 17 Uhr neben der Polizei auch verschiedene Firmen und Organisationen, die eng am Thema Sicherheit arbeiten.

„Wir freuen uns schon jetzt auf viele Gespräche mit vielen Bürgern“, sagt Hans-Werner Heise, Leiter der Präventionsstelle der Polizeidirektion Itzehoe. Das Thema Sicherheit werde wieder aus verschiedenen Blickwinkeln dargestellt.

„Die Präventionsstelle hat sich in diesem Jahr weit mehr auf das Thema Einbruchschutz ausgerichtet“, sagt Heise. „Uns fiel bei den Besuchern auf, dass in diesem Bereich ihr Hauptinteresse lag.“ Der Zeitpunkt sei ideal dafür: „Wir steuern mit großen Schritten auf die dunkle Jahreszeit zu.“ Dann würden die Einbrecher wieder aktiver. „Deshalb haben wir den Tag für mehr Sicherheit in diesem Jahr bewusst auf dieses Thema ausgerichtet.“

Auskünfte erteilen neben Hans-Werner Heise drei weitere Mitarbeiter der Präventionsstelle: Polizeihauptkommissarin Astrid Heidorn, Polizeioberkommissarin Stefanie Wasmundt und Polizeihauptmeister Wolfgang Wein.

Zudem hält Kriminalhauptkommissar Karl-Gustav Günther von der Zentralstelle Polizeiliche Prävention des Landespolizeiamtes einen Vortrag zum Thema Einbruchsschutz, in dem es auch um geeignete Türen und Fenster geht. Über die Sicherung von Häusern und Wohnungen informieren auch die Fachfirmen Lara (Itzehoe) und Rekord Fenster (Dägeling). Die Itzehoer Versicherungen sind ebenfalls dabei.

Neben dem Einbruchschutz werden auch Rechtsextremismus und häusliche Gewalt Themen sein. Das Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus und das Itzehoer Frauenhaus stehen für Fragen bereit. Auch viele weitere Organisationen sind dabei – von der Kreisverkehrswacht mit Fahrsimulatoren über das Technisches Hilfswerk bis zur Feuerwehr. Zur Mittagszeit tritt die Polizei-Big-Band auf.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Sep.2014 | 14:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen