zur Navigation springen

Schulfest : Tag der Karotte: Schüler feiern das Wurzelgemüse

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Beim Sommerfest der Grundschule Brokstedt dreht sich alles um die Karotte. Schüler feiern mit Wurzel-Weitwurf und Mohrrüben-Dart.

shz.de von
erstellt am 24.Sep.2013 | 05:00 Uhr

Karottenrot war die dominierende Farbe beim Sommerfest der Grundschule Brokstedt und Umgebung: Nach Apfel und Kartoffel stand beim jüngsten Schulfest das Wurzelgemüse im Mittelpunkt. Schon im Vorwege hatten die Kinder im Rahmen einer Projektwoche viel Wissenswertes über die gesunde Erdfrucht erfahren. „Jede Klasse hat etwas zur Wurzel erarbeitet“, sagt Schulleiterin Elsbet Glindemann. Ganz auf das Knabbergemüse abgestimmt war auch der Spieleparcours: Beim lustigen Wettstreit auf dem Pausenhof standen Karotten-Schätzen, -Lauf und -Dart sowie Karotten-Ringwerfen, -Weitwurf und Karotten auf die Leine hängen auf dem Programm. Nur beim Nageleinschlagen ersetzten Metallstifte die Wurzeln. Tabu waren sie außerdem beim Karotten-Weitwurf. „Lebensmittel durch die Gegend werfen wollten wir auf keinen Falle“, so Glindemann. Für naturgetreuen Ersatz hatte Anke Ratjen vom Förderverein gesorgt. Die von der Fitzbekerin gefertigten Filz-Mohrrüben erwiesen sich als ideales Wurfgerät.

Schulverbandsvorsteher Dr. Heinz Seppmann griff in seiner Rede die demografische Entwicklung auf. „Veranstaltungen wie das Sommerfest tragen dazu bei, den Schulstandort attraktiv zu machen und zu erhalten.“ Und: „Je attraktiver eine Schule ist, desto mehr wird sie von den Eltern mitgetragen.“ Um Letzteres muss sich die Grundschule gegenwärtig offensichtlich nicht sorgen: Zum zweiten Mal wurde das Schulfest von engagierten Eltern aus dem gemeinsamen Förderverein der Grundschule und der Kita „Regenbogen“ organisiert.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen