Sturm fegt Ziegel vom Dach – Feuerwehr muss helfen

von
07. Mai 2015, 16:42 Uhr

Die Sturmböen am Mittwochabend hatten es in sich: In der Stadt gab es an Bäumen jede Menge Windbruch, und am Fritz-Lau-Platz flogen kurz vor 19 Uhr gleich mehrere Dachpfannen von einem fünfstöckigen Mehrfamilienhaus. Die Glückstädter Feuerwehrleute rückten mit ihrer Drehleiter an. Weil die stürmischen Böen mit Wegzug der dunklen Wolken deutlich nachließen und vom Dach keine unmittelbare Gefahr mehr ausging, blieb es beim Wegfegen der kaputten Ziegel. Zudem musste gestern Morgen die Glückstädter Drehleiter zum Kremper Schulzentrum ausrücken. Dort drohte ein größerer, abgebrochener und in der Krone eines Baumes hängender Ast herabzustürzen. Dieser wurde von Feuerwehrleuten zersägt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen