Nach Feuer in Itzehoe : Strohlager zerstört: Brandgeruch nicht gefährlich

Andreas Olbertz. von 02. September 2020, 16:52 Uhr

shz+ Logo
Die Feuerwehr musste zu Nachlöscharbeiten anrücken. Die Strohreste qualmen.
Die Feuerwehr musste zu Nachlöscharbeiten anrücken. Die Strohreste qualmen.

Die Feuerwehr hat Luftproben analysiert. Nur an einer Stelle habe es einen leicht erhöhten Stickstoffdioxid-Wert gegeben.

Itzehoe | Eine Lagerhalle für Stroh brannte am frühen Sonntagmorgen ab und in weiten Teilen Itzehoes kann man es riechen – auch noch Tage danach. Darüber gibt es die ersten Beschwerden. Weiterlesen: Großeinsatz - Strohlager brennt aus Stadtsprecher Björn Dethlefs bedauert, dass es zu einer Geruchsbelästigung kommt. Für die Gefahrenabwehr sei die Ordnungsabteilu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen