Schwere Körperverletzung : Streit zwischen Männern: 27-Jähriger mit Messer verletzt

Zwei Glückstädter landen nach Streit im Krankenhaus

shz.de von
24. Juni 2014, 05:00 Uhr

Die Kripo Itzehoe ermittelt die Hintergründe einer gefährlichen Körperverletzung, bei der zwei Personen schwer verletzt worden sind. Laut Polizeipressestelle sind die Beamten am Sonntag kurz vor 3.30 Uhr in die Carl-Legien-Straße zu einem Mehrfamilienhaus gerufen worden. Nach ersten Erkenntnissen hatten ein 27-Jähriger und ein 19-Jähriger an der Wohnungstür eines 23-Jährigen geklingelt. Schon Augenblicke später geriet das Duo mit dem 23-Jährigen in Streit. Schnell eskalierte der Konflikt zwischen den drei Deutschen. Am Ende erlitt der Wohnungsinhaber Kopfverletzungen und verletzte offenbar den 27 Jahre alten Glückstädter mit einem Messer. Die beiden Verletzten wurden vom Rettungsdienst ins Klinikum Itzehoe eingeliefert. Hans-Werner Heise von der Polizei Itzehoe teilt mit: Die Verletzungen bei beiden Männern sind nicht lebensgefährlich. Der 19-jährige Glückstädter blieb unverletzt. Die Kripo sucht jetzt Zeugen (04821 / 602-0).

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen