zur Navigation springen

Basketball in Itzehoe : Streetballer machen Feldschmiede zum Sportplatz

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Mannschaften aus ganz Norddeutschland sind beim Streetball-Turnier in der Itzehoer Innenstadt am Start.

Schnelle Pässe in der engen Feldschmiede, laute Jubelrufe und das dumpfe Prellen von Basketbällen auf dem Fußgängerzonen-Boden. Nur wenige Minuten nachdem 627 Basketballer den Weltrekord für die größte Outdoor-Basketball-Session gebrochen haben, ging es in der Innenstadt beim „Itzebasket“ mit dem Basketball gleich weiter.

Auf vier Courts traten 30 Teams bei der zweiten Auflage des Straßen-Turniers im Streetball gegeneinander an. Mitmachen konnte jeder, der wollte, unterteilt wurde nach Altersklassen. Die Teams reisten aus ganz Norddeutschland, teilweise sogar von weiter weg an. „Wir kommen aus der Region um Duisburg und spielen zum ersten Mal hier“, erzählte Nicole Melssen, die mit ihrem Team „Squads Streetball“ gegen die Herrenmannschaft „K-Towerz“ antrat und unter lautem Jubel der Zuschauer knapp gewann. „Es macht Spaß, hier zu spielen, nur das Feld könnte größer sein“, fand Melssen. Genau das ist aber die Herausforderung bei dem Turnier in der Innenstadt. Auf den Streetball-Feldern direkt zwischen den Geschäften traten die Mannschaften gegeneinander an, die Passanten wurden so automatisch zum Publikum. „Streetball ist toll und es macht Spaß, zuzugucken“, erzählte Sven Jakobeit aus Münsterdorf, der mit seiner Familie nach dem Weltrekord-Training direkt in die Feldschmiede ging, um anzufeuern.

Die zahlreichen Zuschauer motivierten die Teams, sich anzustrengen, so wurde um jeden Punkt hart gekämpft. „Die Stimmung hier ist super, da ist es cool, zu spielen“, fand Kay Totzek, der mit den „Raptoren“ antrat. Die Lokalmatadoren hatten sich im letzten Jahr für die Deutsche Meisterschaft in der 3x3-Tour des Deutschen Basketball-Bundes qualifiziert, auch in diesem Jahr hat das Team sein „Bestes gegeben.“

Die Sieger Klasse 10-12 Jahre: 1. Platz: Ball is Life (Hamburg/Itzehoe) 2. Platz: Eagles Junior (Itzehoe) 3. Platz: Eagirls (Itzehoe). Klasse 13-15 Jahre: 1. Platz: Gummibärenbande (Vechta), 2. Platz: Big Baller (Wrist), 3. Platz: The Exposiors (Kaltenkirchen). Klasse U18: 1. Platz: LX-City (Bad Segeberg/Lübeck), 2. Platz: Einhorn Squad (Itzehoe), 3. Platz: Freilos (Itzehoe). Klasse Ü18: 1. Platz: WeCameToWin (Itzehoe), 2. Platz: Basketball-AG (Hamburg), 3. Platz: Raptoren (Itzehoe), 3. Platz: The Menzels (Itzehoe). Fun Cup: 1. Platz: Underdøgz (Kaltenkirchen), 2. Platz: Ferret Baskets (Hamburg), 3. Platz: Langenhorner Krabben (Langenhorn). Company Cup: 1. Platz: Die PROKONesen (Itzehoe), 2. Platz: D + S Alltagshelden (Itzehoe); 3. Platz: Novitas BKK.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen