Strandfest: Spaß mit Wasserrutsche und Goldnuggets

Beim Basteln und Malen war die Kreativität der Kinder gefragt.
1 von 2
Beim Basteln und Malen war die Kreativität der Kinder gefragt.

shz.de von
05. August 2013, 03:59 Uhr

Kollmar | Gut gelaunt und wuselig ging es auf dem traditionellen Strandfest in Kollmar zu. Wie jedes Jahr strömten zahlreiche Kinder aus Kollmar und Umgebung auf den Spielplatz, um an den unterschiedlichen Spielstationen ihr Glück zu versuchen. Das Strandfest bildet den krönenden Abschluss der Ferienaktionen, die gemeinsam von Vereinen der Gemeinden Kollmar und Neuendorf organisiert werden.

Knapp 20 Stationen galt es zu durchlaufen, bei denen Geschicklichkeit, Kreativität oder einfach nur viel Spaß gefragt waren. Schatzsuche, Wasserkanal, Kinderschminken und viele Würfel-und Geschicklichkeitsspiele wie Dosen werfen, Enten angeln oder Jakkolo begeisterten die kleinen Teilnehmer. Dabei gab es immer wieder kleine Geschenke wie eine Tüte Gummibärchen oder einen angemalten Stein als Goldnugget. Eines der Highlights war die Wasserrutsche, auf der die Kinder unter viel Gejohle und Gequietsche den Deich hinunterrutschen konnten.

Besonders viel Spaß hatten die Kinder bei der Gestaltung von Holz-Segelschiffchen, die sie anschließend auf dem kleinen Wasserkanal schwimmen lassen konnten. Auch beim Malen unter dem Motto "Mein Strandfest-Bild" kam so mancher kreative Geist zum Vorschein. Mütterliche Assistenz benötigten die meisten Kinder beim Flechten eines Blumenkranzes als bunten Kopfschmuck. Hatten die jungen Strandspieler schließlich alle Stationen durchlaufen, erhielten sie eine liebevoll gestaltete Urkunde, die ihnen ihre Strandfest-Teilnahme mit "sehr guten Leistungen" bescheinigte. Diese wurde mit Stolz entgegen genommen und manches Kind sagte strahlend: "Und nächstes Jahr komme ich wieder."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen