zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

18. August 2017 | 17:00 Uhr

Störche sind schon neugierig

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

„Ich brauche immer wieder ein Projekt.“ Dieses Mal hat sich Landwirt Carsten Saß aus Wewelsfleth die Aufstellung eines neuen Storchenhorstes auf seiner Hausweide als Aufgabe gestellt. Die letzten Störche haben auf dem reetgedeckten Hofgebäude 1986 gebrütet. Das will der Landwirt ändern.

Ein Anruf bei der Eon – und ein Betonmast aus dem Jahr 1956 wurde angeliefert. In Eigenleistung wurde der Metall-Unterbau geschweißt und der Reisigring angebracht. Das landtechnische Lohnunternehmen Jens Maag aus Beidenfleth half, den Mast aufzustellen.

Gut befestigt steht er nun weit sichtbar in der Wilstermarsch. Die Arbeit von Carsten Saß wurde auch prompt belohnt. Bereits am nächsten Tag schaute nachmittags der erste Storch zur „Besichtigung“ vorbei.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Apr.2015 | 11:10 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen