zur Navigation springen

Glückstadt : Sternenzauber mit vielen Aktionen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Höhepunkt der Advents-Veranstaltungen ist der Weihnachtsmarkt vom 11. bis 13. Dezember auf dem Marktplatz

Mit Märkten und Musik, Konzerten und Mitmachaktionen, viel Licht, Besinnlichkeit und Genuss geht auch in diesem Jahr wieder der Glückstädter Sternenzauber an den Start. Seit mehr als zehn Jahren organisieren die Geschäftswelt und verschiedene Institutionen unter Federführung des Tourismusbüros zur Vorweihnachtszeit ein buntes Programm.

Mit viel Vorfreude können die Glückstädter auch in diesem Jahr wieder in die Weihnachtszeit gehen. Denn schon am 28. November beginnt der Sternenzauber. Auftakt ist in diesem Jahr ein Bücherflohmarkt im Gemeindehaus am Kirchplatz, organisiert vom Verein ZwieBelfisch der Stadtbücherei. Neben Büchern, CDs und DVDs wird ein kleines Rahmenprogramm mit Kinderschminken, Glücksrad und Kaffee und Selbstgebackenem geboten. Am darauf folgenden Sonntag, 29. November, laden die Glückstädter Werkstätten wieder zum Weihnachtsmarkt ein, und die Musikschule Glückstadt präsentiert in der Stadtkirche ihr Jahresabschlusskonzert mit adventlicher Musik. Der nächste musikalische Höhepunkt folgt am 4. Dezember um 19 Uhr in der Musikschule. Das Duo RömerRok, bestehend aus Anne Römer (Sopran) und Viktoria Rok (Flügel) hat unter dem Motto „Mit dem Schlitten über den Atlantik“ selten gehörten Kunst- und Volksliedern des 20sten Jahrhunderts aus der alten und neuen Welt zusammengestellt.


Nachwuchstalente machen Musik


Zwei junge Nachwuchstalente stellen sich Sonntag, 5. Dezember, beim traditionellen Weihnachtskonzert mit dem Kammerorchester Itzehoe vor: Mette Jensen (Violine) und Frederike Schilling (Klarinette). Am 11. Dezember ist der Shanty-Chor „De Molenkieker“ um 17 Uhr mit Advents- und Weihnachtsliedern der Stadtkirche zu Gast. Beschlossen wird die weihnachtliche Konzertreihe von den Chören der Glückstädter Stadtkirche. Kantor Florian Hanssen hat wieder ein stimmungsvolles Konzert auf die Beine gestellt.

Neben den Konzerten wird der Weihnachtsmarkt in den Mittelpunkt des Sternenzaubers rücken. Von Freitag, bis Sonntag, 11. bis 13. Dezember, gibt es auf dem Marktplatz wieder allerhand zu sehen und musikalisches zu hören. In weihnachtlich geschmückten Holzbuden werden Kunsthandwerk, Handarbeiten und kulinarische Spezialitäten angeboten. An dem Sonntag öffnen auch die Geschäfte von 13 bis 17 Uhr.

Im Rahmen des Weihnachtsmarktes veranstalten wieder die Soroptimisten ihren Bücherflohmarkt im Gemeindehaus am Kirchplatz, jeweils am Sonnabend und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Die Kinder dürfen sich auf die lebendige Krippe und die Weihnachtsmannsprechstunde freuen. Am Sonntag wird außerdem ab 14 Uhr ein Schminkclown auf der Bühne für Stimmung sorgen. Das Musikprogramm auf der Weihnachtsmarktbühne bietet mehrere Konzerte: am Freitag um 15.30 Uhr mit Georgie Carbutler, am Sonntag ab 14 Uhr mit dem Oelixdorfer Musikzug, und am Abend ab 18 Uhr bieten „The Roadsters“ stilvolle musikalische Unterhaltung. Am Sonntag beschließt der Glückstädter Posaunenchor mit einem weihnachtlichen Blechbläserkonzert ab 16 Uhr den Weihnachtsmarkt.

Während der gesamten Vorweihnachtszeit bieten die Geschäfte auch den SternTaler an. Bei jedem Einkauf ab 25 Euro geben viele Geschäfte Lose heraus, mit denen man an der Verlosung Anfang Januar teilnimmt. Hauptgewinn ist ein Einkaufsgutschein über 500 Euro. Und noch eine besondere Überraschung halten die Geschäftsleute bereit. Am Sonnabend, 12. Dezember um 15 Uhr, nach dem letzten Glockenschlag der Kirchturmuhr, wird in der Innenstadt zusammen gesungen. Da stimmen dann auch die Mitarbeiterinnen des Tourismusbüros mit ein und hoffen, dass viele mit ihnen den Weihnachtsklassiker „Fröhliche Weihnacht überall“ erklingen lassen.


Geputzte Stiefel abgeben


Verschiedene Ausstellungen, Vorträge und Lesungen, Märchenstunden und Kreativangebote zum Malen, Basteln oder Kerzen ziehen vervollständigen das Sternenzauberprogramm. Auch der Weihnachtswunschbaum wird wieder im Tourismusbüro aufgestellt. Dort hängen die Wünsche der Kinder, deren Eltern finanziell nicht so gut bestückt sind und warten darauf erfüllt zu werden. Tourismus-Chefin Sandra Kirbis und ihre Kollegin Annett Kautz hoffen wieder auf viele helfende Hände, die die Wünsche vom Baum pflücken. Aufgestellt werden soll er am 28. November.

Und auch zum Nikolaus rufen Einzelhändler wieder zu einer Kinderaktion auf. Wer bis zum Montag, 30. November, seinen geputzten Stiefel in der Touristinformation abgibt, der kann ihn am 5. Dezember in den Schaufenstern suchen und mit allerlei Überraschungen gefüllt wieder abholen. Das komplette Sternenzauber-Programm wird in den nächsten Tagen als Flyer wieder in der Innenstadt und im Tourismusbüro ausliegen. Wer schon auf die Glückstädter Weihnachtskugel wartet, der wird sich noch ein wenig gedulden müssen. Doch die Kugel, in diesem Jahr mit dem Motiv des Brückenhauses,gestaltet von Wiebke Möller, wird rechtzeitig zum Fest wieder angeboten werden.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 22.Nov.2015 | 19:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen