Steinzeitmeile: Von Flintbearbeitung bis Bestattungszeremonie

shz.de von
03. August 2013, 05:59 Uhr

Albersdorf | Ab in die Steinzeit: Am Sonntag, 4. August, laden der Steinzeitpark Dithmarschen und der Förderverein AÖZA wieder zur 13. Albersdorfer Steinzeitmeile mit Naturerlebnismarkt ein. Die große Veranstaltung zur lebendigen Archäologie läuft von 11 bis 17 Uhr auf dem Gelände des Steinzeitdorfs.

Auf der Steinzeitmeile gibt es Vorführ- und Mitmachaktionen wie Flintschlagen, Wollbearbeitung, Bogenschießen und Geländeführungen in den Steinzeitpark.

Neu sind in diesem Jahr die Info- und Aktionsstände des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und der Stiftung Mensch aus Meldorf.

Wer die urgeschichtliche Bearbeitung von Bernstein kennen lernen möchte, kann dies am Stand des Museums für Archäologie und Ökologie Dithmarschen (AÖZA) auf praktische Weise tun. Mit einem Streichelzoo des Haustierparks Arche Warder, einem Natur-Memory der Stiftung Naturschutz sowie bei Aktionen der Kreisjäger-schaft Dithmarschen-Süd kann man sich auch als Naturforscher betätigen.

Jeweils um 13 und um 15 Uhr findet eine Vorstellung der Heider Theatergruppe statt. Aufgeführt wird im Steinzeitdorf eine jungsteinzeitliche Bestattungszeremonie in einem Großsteingrab.

Beim Kauf einer Familieneintrittskarte gibt es gratis einen Coupon für einen kostenfreien Besuch für eine Familie im Albersdorfer AÖZA-Museum (bis Ende 2013 gültig) dazu.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen