zur Navigation springen

Weltmeisterschaft : Steinburger Jungzüchter ganz vorn

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Zwei Steinburger gewannen mit dem Holsteiner Team die Goldmedaille

Bei der Weltmeisterschaft der Jungzüchter (International Young Breeders) im südenglischen Hartpury gab es Goldmedaillen für zwei Steinburger. Jana Ehlers aus Ottenbüttel und Jasper Rickers aus Oeschebüttel holten mit den Holsteiner Jungzüchtern den Weltmeistertitel.

21 Verbände aus Belgien, Frankreich, Großbritannien, Österreich, Schweden, Dänemark, Slowenien, Kanada und Deutschland gingen in England an den Start. Der Wettkampf enthielt die Disziplinen Pferdezucht, -haltung und
-sport, die Freispring- und Exterieurbeurteilung von Pferden sowie die Königsdisziplin, das Vormustern. Für das holsteinische Team starteten in der Altersklasse der „Juniors“ Dominic Wohlers, Carina Plath, Frederike Schwarck und der Steinburger Jasper Rickers aus Oeschebüttel. Der 17-Jährige holte mit seinem Team den Titel und wurde außerdem Zehnter in der Einzelwertung.

Auch die „Seniors“ der Holsteiner Jungzüchter waren in guter Form. Tjark Roll wurde durch gute Ergebnisse in den Teildisziplinen Einzelweltmeister. Platz drei belegte Jana Ehlers (22), die 2013 in Schweden den Einzelweltmeistertitel geholt hatte. Durch weitere Platzierungen der anderen Starter Jos Gerrit Muffels und Johanna Boysen konnten sich auch die „Seniors“ in ihrer Altersklasse an die Spitze setzen. Somit sicherte sich die Holsteiner Jungzüchter zum dritten Mal in Folge den Gesamtweltmeister-Titel.

2017 wird die Weltmeisterschaft in Kanada stattfinden, wo das Team aus Schleswig-Holstein den Titel verteidigen will.


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 24.Aug.2015 | 04:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen