zur Navigation springen

Steinburg Schule bestückt wieder Gymbags für den Itzehoer Störlauf

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

von
erstellt am 25.Apr.2017 | 12:19 Uhr

Die „Packstraßen“ in der Steinburg Schule laufen wieder auf Hochtouren. Wie in jedem Jahr bestücken die Steinburg Schüler im Förderzentrum Brunnenstraße mehr als 5000 Gymbags, die beim Störlauf zusammen mit den Startunterlagen ausgegeben werden, mit kleinen Zugaben – diesmal von den Firmen Pohl-Boskamp, Itzehoer Versicherungen und D+S.

Susanne Hansen und Ingrid Folkerts vom Störlauf-Organisationsteam hatten der Schule gestern einen Besuch abgestattet, um sich mit kleinen Geschenken bei Schülern und Betreuern für ihre Arbeit zu bedanken. Mit dabei hatten sie Antje Hachenberg und Daniel Jendrusch, die in der Schule Werbung für den Handicap-Lauf machen wollten. Die Steinburg Schüler würden sich in jedem Jahr riesig über diese Abwechselung im Unterricht freuen, berichtete Helle Rößler vom Betreuerteam den Gästen. Die Schüler bekräftigten dies mit einem lauten „Jaa“. Eine ganze Reihe von ihnen will es aber nicht beim Packen der Gymbags belassen, sondern am 13. Mai auch mitlaufen, bekräftigten sie auf Nachfrage von Susanne Hansen. Unser Foto zeigt einige Schüler mit ihren Betreuerinnen Gaby Borries-Wiek und Helle Rößler sowie den Besuchern Daniel Jendrusch, Antje Hachenberg, Ingrid Folkerts und Susanne Hansen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen