Steinburg ist die Paddlerhochburg im Norden

Das Jugendpaddler-Wochende, dieses Jahr in Itzehoe,  unterstreicht das gute Miteinander der vier Steinburger Kanu-Sportvereine. (sh:z)
Das Jugendpaddler-Wochende, dieses Jahr in Itzehoe, unterstreicht das gute Miteinander der vier Steinburger Kanu-Sportvereine. (sh:z)

shz.de von
22. Juni 2014, 12:54 Uhr

Wenn sich die Mitglieder der Steinburger Kanusportvereine zum jährlichen Jugendpaddler-Wochenende treffen, geht es um Sport, Spaß, Teamarbeit und Übernahme von Verantwortung im Verein. In diesem Jahr hatte der Jugendvorstand des Itzehoer Kanu-Clubs die Gastgeberrolle übernommen und die Kanu-Gruppe Wilster, die Itzehoer Wasser-Wanderer und die Elmshorner Wanderpaddler nach Itzehoe eingeladen. Zwar gehören die Elmshorner dem Namen nach zum Kreis Pinneberg, doch deren Vereinsgelände liegt an der Elbe in Kollmar.

IKC-Jugendwart Jonathan Schreiber, seine Stellvertreterin Pia Ehlers und Jugendvorstandsmitglied Cedric Schopp begrüßten mehr als 40 Jugendliche und Betreuer am Bootshaus an den Malzmüllerwiesen. „Unsere vier Vereine bilden die größte Jugendabteilung im Landeskanuverband Schleswig-Holstein“, wies IKC-Sportwart Thorsten Ehlers darauf hin, dass der Kreis Steinburg, nicht nur auf die Erwachsenen, sondern auch auf die Jugend bezogen, die Paddlerhochburg im Land ist.

Zur Einstimmung und besseren Kennenlernen begann das Programm mit einem Grillabend am Lagerfeuer. Der zweite Tag war angefüllt unter anderem mit einer Paddeltour zum Langen Rack, Slalomspielen und einer Wasserschlacht. Am dritten Tag ging es auf der Stör nach Kasenort. Dort an der Schleuse wurden die Wilsteraner Paddler verabschiedet, auf der Rücktour endete für die Itzehoer Wasser-Wanderer das Jugendwochenende an ihrem Bootshaus am Suder Hafen. Als letzte verabschiedeten sich die Jugendlichen aus Elmshorn vom IKC. Spätestens im nächsten Sommer gibt es ein Wiedersehen. Dann wird die Jugend der Kanu-Gruppe Wilster an die Wilsterau einladen.

Kinder ab zwölf Jahren sind beim IKC zum Schnupperpaddeln herzlich willkommen. Sicheres Schwimmen ist Voraussetzung. Das Jugendtraining auf der Stör beginnt immer freitags um 16 Uhr. Die diesjährige Sommerfahrt findet vom 12. bis 26. Juli auf Fulda und Weser statt.

>Infos: IKC-Sportwart Thorsten Ehlers, 04821 – 893546.





zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen