Bürgermeisterwahl : Stechen in Heide

Amtsinhaber Ulf Stecher (CDU). Fotos: Seehausen
1 von 2
Amtsinhaber Ulf Stecher (CDU). Fotos: Seehausen

Es bleibt spannend: Die Heider müssen am 30. September erneut an die Wahlurne.

shz.de von
09. September 2018, 20:37 Uhr

Ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich gestern bei der Heider Bürgermeisterwahl Amtsinhaber Ulf Stecher (CDU) und Herausforderer Oliver Schmidt-Gutzat (SPD). Während der dritte Kandidat für den Posten des Verwaltungschefs in Dithmarschens Kreisstadt, der parteilose Thomas Vogt, lediglich auf 5,01 Prozent kam, lagen Stecher mit 48,12 und Schmidt-Gutzat mit 46,88 Prozent der Stimmen in den 14 Heider Wahlkreisen fast gleichauf. Folge: Am 30.  September werden die 17 500 wahlberechtigten Heider erneut ihre Stimme abgeben. Dann genügt die einfache Mehrheit. Es bleibt spannend in Heide.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen