zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

22. September 2017 | 10:21 Uhr

Saisonstart : Start mit Überraschungen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

400 Besucher kamen am Wochenende zur Eröffnung des Brokdorfer Freibads. Die Mitarbeiter hatten für die Gäste einiges vorbereitet.

shz.de von
erstellt am 09.Mai.2016 | 16:49 Uhr

Bei schönstem Sonnenwetter wurde die Sommersaison im Freibad in Brokdorf eröffnet. 180 Besucher zählten die Verantwortlichen bereits in den ersten zehn Minuten, 400 Badegäste waren es am Ende des Tages. Die ersten Gäste wurden bei freiem Eintritt und mit Überraschungen willkommen geheißen: Die Mitarbeiter verstecken im Bad zehn kleine Preise in Plastikflaschen, die die Finder dann behalten durften. Es gab Gutscheine für den Kiosk. Schwimmaufsicht Katja Adebahr freute sich: „Es ist super angelaufen, die Gäste können das schöne Wetter genießen, die Kinder toben und Spaß haben.“ Ihr Kollege Enrico Arndt freute sich bei seiner Runde über das Gelände ebenso: „Wir haben es geschafft, mit den letzten Handgriffen pünktlich zu eröffnen. Nun freuen wir uns über viele Besucher, von denen wir auch viele aus der Eishalle kennen.“

Begeisterter Besucher war Delf Schmidt-Schlott aus Wilster, der mit seiner Frau Stefanie und seinen Kindern Niclas (7) und Marvin (10) auf dem Rasen in der Sonne lag. „Wir sind immer gerne im Freibad, denn es ist dicht dran, hatten aber noch nie besseres Wetter zur Saisoneröffnung“, freute er sich. „Die Kinder nutzen gern den Ferienpass, in dem zehn Schwimmbadbesuche enthalten sind“, sagte er. „Die Jungs treffen hier ihre Freunde, die Geräte sind toll, und die Rutsche auch.“ Sein Sohn Marvin hatte auf der Treppe zur großen Wasserrutsche auch eine der versteckten Flaschen gefunden, für die es einen Gutschein für den Kiosk gab. „Ich habe Pommes gegessen. Die schmeckten sehr gut“, erzählte der Zehnjährige.

Bei so viel Begeisterung freute sich auch Bürgermeisterin Elke Göttsche: „Es ist schön, dass schon so viele Gäste gleich zu Beginn da sind.“ Sie betonte, dass die günstigen Preise nicht angehoben wurden und es neue Attraktionen gebe. „Bei dem schönen Sommerwetter gibt unser Bad ein gutes Erscheinungsbild ab. Ich hoffe auf eine gute Saison, die reibungslos abläuft.“

Im Laufe des Sommers soll es ein Nachtschwimmen geben. Auch der aus den Vorjahren beliebte Sprungwettbewerb wird wieder angeboten. Es gibt zehn Tage lang in den Ferien, jeweils von 9 bis 10 Uhr, Schwimmkurse für Kinder (Anmeldung ab sofort telefonisch oder per E-Mail) und einen Schwimmkursus für Flüchtlinge. In der nächsten Zeit wird auch der Name des Bades genannt, der auf Vorschläge der Besucher zustande kam. Die Saison dauert bis zum Ferienende am Sonntag, 4. September, und wird je nach Wetter auf die zweite Septemberwoche ausgedehnt.

>

Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 20 Uhr, Dienstag bis Sonnabend: Frühbaden 6 bis 8 Uhr, Sonnabend und Sonntag: 10 bis 19 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen