Medien : Stadtbücherei: „Onleihe“ boomt

Bücherei-Mitarbeiterin Bettina Lundelius: Nutzung der „Onleihe“ in der Stadtbücherei haben  sich gegenüber 2012 verdoppelt.
Bücherei-Mitarbeiterin Bettina Lundelius: Nutzung der „Onleihe“ in der Stadtbücherei haben sich gegenüber 2012 verdoppelt.

Auffällig: Immer mehr Senioren nutzen das Angebot

shz.de von
26. Juni 2014, 12:05 Uhr

Seit einem Jahr können Leseratten bei der Stadtbücherei Brunsbüttel ihre Bücher, Zeitschriften und überregionalen Zeitungen als elektronische Medien per Internet downloaden. Das Portal für eBooks, eAudios, ePaper und mehr steht als virtuelle Bibliothek unter dem Stichwort „Onleihe zwischen den Meeren“ den Nutzern offen. Ihre Zahlen haben sich gegenüber dem Vorjahr schon jetzt verdoppelt.

Allein von Januar bis Mai gab es von 161 Lesern 1537 online-Ausleihungen. Nach Aussage von Bettina Lundelius, die die „Onleihe“ in der Stadtbücherei leitet, ist die starke Beteiligung älterer Leser und Senioren besonders auffällig. So sind 7,5 Prozent aller erwachsenen Nutzer der Stadtbücherei auf die „Onleihe“ umgeschwenkt. Sie können jetzt von Zuhause aus ihre Lektüre direkt auf ihren eBook-Reader, ihr Tablet oder ihren PC runterladen.

eBooks kann jeder volljährige Kunde der Stadtbücherei mit einem gültigen Leseausweis entleihen. Auf der Internetseite www.onleihe.de/sh muss man einmalig eine Software herunterladen und eine Adope-ID registrieren lassen – beides kostenlos. Dann sucht man sich die gewünschte Lektüre aus, gibt „seine“ Bücherei an und loggt sich unter Angabe von Lesernummer und Geburtsdatum ein, um den gewünschten Titel herunterladen zu können.

Die Nutzungsdauer beträgt für eBooks 14 Tage, für Hörbücher sieben Tage, für Zeitschriften einen Tag und für Tageszeitungen nur eine Stunde. Danach ist das heruntergeladene Buch und anderes nicht mehr lesbar.

Auf der Seite www.onleihe.de/sh findet man in der Rubrik „Service“ unter „Hilfe/FAQ“ ausführliche Informationen über die Funktionsweise der „Onleihe„ und die nötige Software, technische Voraussetzungen sowie anschauliche Schritt-für-Schritt-Anweisungen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen