zur Navigation springen

Stadtbild prägende Kastanie ist jetzt Kaminholz

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Nur rund zwei Stunden dauerte es, dann war die einst imposante Kastanie am Fleth Geschichte. Gestern fällten Mitarbeiter des Kommunalen Service der Glückstädter Stadtwerke mit Unterstützung eines Lohnunternehmens aus Dägeling den kranken Baum. Er wurde Stück für Stück zersägt und das Holz per Kran auf einen Lkw verladen. Für die einst das Stadtbild prägende Kastanie soll demnächst eine Platane gepflanzt werden. Zuvor werden allerdings noch Teile der Wurzeln des alten Baumes entfernt, und der Boden wird teilweise ausgetauscht.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Okt.2014 | 14:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen